Indianische Zigarettenfabrik in Rietz

In Rietz hat am Freitag eine neue Zigarettenfabrik ihre Produktion aufgenommen. Die Anlage wurde von dem kanadisch-indianischen Unternehmen Grand River Enterprises mit 50 Millionen Euro finanziert. Knftig sollen hier Zigaretten der Marke „Mohawk“ fr den europischen Markt hergestellt werden. Die Mohawk-Indianer betreiben seit Jahren im kanadischen Ontario eine Fabrik. Die dort produzierten Zigaretten sind frei ohne knstliche Aromen und Zusatzstoffen und gelten als lteste Marke der Welt. Anfnglich ist in dem Rietzer Werk eine jhrliche Produktion von zweieinhalb Milliarden Zigaretten geplant, nach drei Jahren sollen es bis zu sieben Milliarden sein.

Gelesen auf RBB-online.de