Ekelhafte Thunderdome-Techno-Scheiße

Nachdem ich gestern das Vergessen meines Fotoapparates beklagen musste, war ich heute noch viel betrübter, als ich feststellte, dass ich mein Maschinengewehr zuhause gelassen hatte. Hätte ich es doch so sehr gebraucht. Als ich gerade an der Havel mit dem Hund spazieren war, bemerkte ich schon von weitem, das sich nähernde Motorboot. Zunächst dachte ich es sei der laute Motor, der wummernder Weise alle Wasservögel aus dem Wasser jagte. War er aber nicht, der Außenborder war nämlich verhältnismäßig leise. Was mir da so entgegenschlug war grauenhafte Thunderdome-Techno-Scheiße, in einer Lautstärke bei der jeder Taubstumme aufgeschreckt wär. Ist ja wohl klar, dass ich da spontan Gewaltfantasien bekam.

290 Gedanken zu „Ekelhafte Thunderdome-Techno-Scheiße

  1. xyz

    Was hast du eigentlich für Probleme?
    Kann doch jeder hören, was er will!

  2. Dean Moriarty Artikelautor

    Richtig. Ich fand es ja auch nur doof, dass die Knaben mit extremer Lautstärke die Uferzonen beschallten. Da sind ja auch Tiere von betroffen. Die können sich nicht denken, dass da irgendwelche Vollidioten ihre Resthirne wegballern. Die haben einfach nur Angst. Was ja wohl einen unnötigen Eingriff ins Ökosystem darstellt.

  3. xyz

    Okay, das klingt schon besser. Deswegen muss man aber doch nicht gleich diese Musik beleidigen. Gibt immer Deppen, die auf niemanden acht nehmen.

  4. Fritzi Bolline

    Etwas verspätet, da momentan medientechnisch etwas von der Außenwelt abgeschnitten, hier auch noch mein Senf dazu…
    Ein Weblog, was dieses ja darstellt, ist eine Art online-Tagebuch. Das impliziert, dass man an einer solchen Stelle wie auch in einem physischen Tagebuch über kleine und große Ereignisse berichtet, über seine Gefühle, seine Weltanschauung, seine Meinung. Es ist also durchaus legitim, der Welt über ein solches Forum Kund zu tun, dass man irgendwas tooootaaaal Scheiße findet ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Um so edler, wenn es Herr Moriarty dennoch in so erklärender Weise tut…
    So lange ich also nicht das in Deutschland herrschende Recht und Gesetz damit verletze (z.B. durch rassistische Äußerungen etc.), kann ich Sachen schreiben wie z.B.:
    Ich find das Wetter Scheiße, ich find Shirleys und Mikes Scheiße, ich find Scheiß-Musik Scheiße und ich will, dass alle Straßen bunt bemalt werden oder ich find Scheiße, dass Du was Scheiße findest oder einfach nur Scheiße, Scheiße, Scheiße (man darf es natürlich auch mit anderen Begriffen wie Mist, Pissdreck, &%$§!!?=%%&%$ oder Kacke oder sonstwas umschreiben)… Punkt.

  5. Dean Moriarty Artikelautor

    Da hat es meine Blog-Partnerin Fritzi nämlich mal auf den Punkt gebracht. In Zukunft werde ich noch viel mehr Dinge Scheiße finden, so! Fangen wir gleich mal mit dem Wetter an: Hallo Wetter, Du alte Scheiße, scheiße warm bist Du! Lass Dir aber ja nicht einfallen kälter zu werden, dass wär nämlich auch voll scheiße!

  6. BSE DJ-TEAM

    Sei doch froh, dass es nur Thunderdome war.

    Terrordrome hätte dir das Genick gebrochen!

    Scheiß Weichcore-Typ!

  7. Dean Moriarty Artikelautor

    Yeah, da habt ihr goddamn nochmal, aber sowas von phatt recht ihr abgefuckten hardcorebastards, dass ich das hier mal unkommentiert stehen lassen muss.

  8. spriti

    du weisst wohl gar nicht was gut ist du fratze du bist bestimmt so ein scheiss tokio hotel fan du weich fratze

  9. Bass-Slave

    HRHR
    ich hab heude 2 Thunderdome TAPES gekriegt!
    Thunderdome III

    und ich finds geil

  10. G.Uru

    ThunderDome is auch einfach das geilste vom geilsten, wer was dagegen sagt, hats entweder noch nie richtig gehört, oder is halt auch einfach nur SCHEIßE!!!

    thUnDErD0me Album 12–>CD 2 Lied 8
    das is das fetteste überhaupt!!!!

  11. BSE DJ-TEAM

    Thunderdome 12, mit dem Spinnen-Cover.. Ja die war wirklich gut!

    Vor allem DJ Sim,und Dano

  12. GabberLemwerder

    War gestern auf der Thunderdome in Utrecht, der absolute Hammer

  13. Andre

    Ach, ich sage meine Meinug, welche wie folgt lautet: Ich finde Techno komplett scheiße, da ich damit aus welchen Gründen auch immer die Drogenszene verbinde..

  14. cube

    @andre:
    ach ich sag auch meine meinung welche so lautet: ich finde engstirnige menschen scheisse, weil die so blöd sind und nur in eine richtung denken.

    auf deutsch: überlegen wir doch mal bei der hiphop(und ähnliche musikstile wie raggae+co)-szene denkt man häufig an irgendwelche kiffer
    punker+co sind sowieso den ganzen tag auf Heroin+co
    naja un techno (in allen facetten die du, lieber andre, nichtmal gehört haben wirst) is halt typisch auf xtc,speed+co
    logisch, dass das irgendwo sehr viel mit klischee zutun hat verdrängt man einfach ma…einfach alle in eine schublade sperren (mal davon abgesehn dass, zumindest dem klischee nach, illegaler drogenkonsum so gesehn ein phänomen jeder jugendkultur is…)

  15. BSE DJ-TEAM

    Gabber lebt!
    Auf Sunshine-Live, immer Samstags von 8 bis 12 Uhr „Classix“ …Oldscholl!Happy-Hardcore!Gabber!Techno!Tekkno!

  16. Andre

    Hmm, ich frage mich, warum dieses Forum den Titel „Ekelhafte Thunderdome Techno scheiße“trägt, wenn man diesen Kram hier befürwortet?!?!? [….“Gabber lebt!
    Auf Sunshine-Live, immer Samstags von 8 bis 12 Uhr “Classix” …Oldscholl!Happy-Hardcore!Gabber!Techno!Tekkno!“
    ….]

    PS: (mal davon abgesehn dass, zumindest dem klischee nach, illegaler drogenkonsum so gesehn ein phänomen jeder jugendkultur is…) Kommt es nicht darauf an, was man aus sich selbst macht, um nicht auch in dieser „Konsumsparte“ zu versinken?! EIN Grund, weshalb ich meine Meinung bezüglich des Techno beibehalten werde!

    Aber da ich mich auch nicht gern naiverweise als „Engstirnig“ bezeichnen lasse, muss ich dir mit der Wirkung des RNB und Rap und den des daraus resultierenden Ganbgstergehabes und der Kiffer rechtgeben!

  17. BSE DJ-TEAM

    @Andre
    Gabber ist lediglich eine Erscheinungsform der Technokultur.
    Drogen werden nicht selten da konsumiert, wo man sie am wenigsten vermutet.
    Denk mal drüber nach…

  18. Nachtgoblinchaosgeneralchefoberbossgabbergrünling Snagard

    Mit Thunderdome führ ich jede Armee siegreich aus der schlacht hervor ich finde Thunderdome und Warhammer ist ne echt tolle kombination die echt vielseitig angewandt werden kann man stelle sich mal die möglichkeiten vor; die warscheindlich leider erst in ferner Zukunft verwirklicht werden konnen aber nur mal der gedanke an ein rießiges Thunderdome festival an dem Tausende Player sich versammeln um ihre Armeen von Warhammer aufeinanderprallen zu lassen und sich noch nebenbei den genuss von Thunderdome zu gönnen in einem zivilisierten rahmen lässt mein Herz höher schlagen und sagt mir dass es die absolute erfahrung währe es währe auch eine neue herausforderung für jedermann denn um die regeln des Warhammer gewieft eisetzen zu können benötigt man viel konzentration und geschick sowie ausdauer und fleis eines stimmt es währe nicht für jedermann geeignet denn Menschen die diesen bedingungen nicht gewachsen sind scheiden aus und leider es gibt auch eine schlechte nachricht ich glaube 99,5%(prozent) der bevölkerung währen dafür nicht geeignet.

    Ein kleiner scherz nich am Rande: vielleicht würde die Gen forschung da abhilfe schaffen da man den unkonzentrierten mehr konzentration und den geschmacklosen mehr sinn für geschmack „vererben“ könnte!

    Aber man muss es doch auch mal von der Positiven seite sehen gäbe es keine kritik an THUNDERDOME so währe diese nette seite erst gar nicht entstanden und ich hätte meinen kleine vielleicht auch wahnsinnige gedanken bzw. idee hier nicht in elektronischer Form abspeichern können darum sage ich an all jene die Thunderdome verachten:

    Danke denn durch euch wird Thunderdome erst so richtig bekannt bei allen und die Chancen STEIGEN dass die RICHTIGEN LEUTE DAVON WIND BEKOMMEN danke an all die kritiker schreibt es auf große Plakate schreit es aus euch heraus ihr narren THUNDERDOME ist scheisse; und wird dadurch bekannt;
    Was Thunderdome wirklich is ist wohl bekannt Thunderdome hat einen untadeligen ruf ich sehe es so ähnlich wie eine riesengrosse FRIEDENSBEWEGUNG die KREIG verachtet und den Leuten die chance gibt zu TRÄUMEN das dass den kriegsvebrechern und deren sympatisanten nicht recht ist kann ich nachvollziehen den es gibt immerwieder manche die zwietracht sähen wollen und das alles nur um GELD zu Ernten ganz schlechte leute sag ich dir, aber was solls das wahre wird sich durchsetzen und
    Krieg und zerstörung wird hoffentlich bald der vergangenheit angehören.

    Liebe grüsse an all jene die es noch nicht verlernt haben zu Träumen und seine Träume wahr werden zu lassen
    Und einen schönen gruss an all Jene die nach der suche der wirkrklichen ursachen und Gründen der UMWELTZERSTÖRUNG auf den grund gehen.

    DANKE für nichts!?!?!?!?!?!?!?

  19. RAMON

    Warum beleidigst du musik die sowieso so gut wie ausgestorben ist hier in Deutschland? SaftNase du!!!!!!

  20. gabber-caro

    hey leutz
    ich hätt da mal ne frage zu thunderdome wo ? und wann? das stattfindet ich war noch nie dort und da ich dieses jahr in die niederlande fahre würd ich gern mal dahin
    wär cool wenn ihr mir weiter helfen würde
    dankeschön 😉

    lg caro

  21. PiWi

    Wie bist du denn drauf? Unzufrieden? Schlecht gefickt? Intolerant? Deutsch halt.

  22. Trigga

    Hallo erstmal,
    wollte auch nur mal kurz sagen, dass es doch jeden seine sache ist welche musik er hört und man braucht nicht gleiche mit solchen wörtern wie „scheiße“ rumwerfen! Bloß weil die gewissen leute kein plan haben was einfache die beste musik der welt ist! Aber ich möchte ja jetzt kein KÜBLBÖCK-Fans (Dean Moriarty ) beleidigen oder so!!!
    Gruß

  23. BSE DJ-TEAM

    Halle Fresse..

    Ja Ja der gute alte DJ HOOLIGAN, dass waren noch Zeiten…

  24. Fluff

    Da googelt man nach Thunderdome und dann stößt man auf SOWAS. Tztztz…
    Lass mir doch meine Freude an schöner Lala!

  25. tretmiene

    prima ihr gabba, thunderdome usw helden! ich höre auch elektronische musik (von house bis hardtechno…), und genau wegen solchen deppen wie euch meint die allgemeinheit das leute, die elektronische (tanz) musik hören, alles verplante druffis sind die aus der gosse kommen, kaum gebildet und ansonsten auch nur dumm sind 😉

    genau so leute wie euch braucht die szene !!! (vorsicht ironie)

    das war mein erster und letzter post hier ich bin raus !

    cya, und viel spaß noch bei eurer geistig unterbelichteten
    art zu diskutieren…

    ps: diejenigen die hier über techno und konsorten lästern sollten übrigens mal ihre scheuklappen ablegen und/oder zumindest mal n bisschen toleranz zeigen 😉

  26. BSE DJ-TEAM

    @Tretmienenschiss
    Ohhh, wird da etwa jemand immer mit den böööösen Gabba-Hools in einen Topf gesteckt??

    Anstatt sich nun gegen diese linken Spinner mit Argumenten einzudecken, diskreditiert man lieber eine ganze Subkultur der Techno-Musik.

    Bravo…

    PS. Verpiss dich bloß mit deiner Toleranz!!! Heute ist man tolerant und morgen fremd im eigenem Land?? NEIN DANKE!!

  27. RubberDuck

    Ein einziger Beitrag von irgendeinem lächerlichen Gabber-Hasser löst hier fast schon politische Diskussionen aus. Nicht schlecht…
    Im Übrigen suckt Thunderdome (bis auf einige geile Tracks) im Allgemeinen. Den geilsten Hardcore gab es auf der Terrordrome ab Volume V zu finden.

  28. Andree

    Also was soll ich denn noch dazu schreiben.
    Zuerst finde ich das kommentar mit dem Gewaltfantasien total Blöd und zum zweiten muss DU dir diese Musik doch garnicht anhören.
    Wäre schon echt schlimm wenn alle den gleichen geschmack hätten. Deine Musik würde ich wahrscheinlich auch nicht so toll finden.
    Also viel spass noch mit deinem Maschinengewehr und alle restlichen Hackefans: Gabber RuleZ forever
    Ein Gabberfan seit 10 jahren

  29. BSE DJ-TEAM

    @RubberDuck
    Da haste Recht!
    Die Terrordrome 5 war wirklich geil!
    Endlich mal keine langweilige Mokum-Scheisse mehr.
    Deutsche Texte und BPM-Geschwindigkeiten die richtig abgegangen sind.

    Schade, dass die Terrordrome-Serie bloß bis 10 ging…

  30. Dj Noizekilla

    Wenn ich das gelaber einiger nichtwissender Leute hier lese, wird mir schlecht. Diejenigen die die Gabber Szene anprangern hier wissen nix. Gabber sind im Gegensatz zu anderen Technounterarten, friedliche feiernde Leute die nur Party wollen. Die sache mit den Drogen finde ich auch sowas von lächerlich da es in jeder der Musik Kulturen gibt die Drogen Konsumieren. Schau dir doch die ganzen drecks Hopper mal an. Verkifft penner die nur auf Stress aus sind. Wat machen den Leute wie ein Sido oder Bushido den ganzen Tag???
    Wer auf ner richtigen Gabber Party war und sich mit dem Genere richtig beschäftigt hat, der weiß wie und was Gabbers richtig sind!!!

    HARDBASS RULEZ!!!

  31. bpmjunky07

    scheiß weichcore kunden wir regen uns auch nicht über deine tokio hotel mukke auf

  32. hot-tiger

    hey ihr wisst doch garne was gut is …thunderdome is das geilste was es gibt …und jeder der das ne mag is ein weichei ganz einfach …weiß ja ne was ihr sonst hört schlager od was …tzz lächerlich …

  33. odin8813

    AN ALLE next THUNDERDOME ist 15.DEZEMBER 2007 in AMSTERDAM ARENA!!!!!!!! TERROR ÜBER ALLES

  34. Dj.Dave

    Thunderdone is das gailste.Wer das nicht hören will is zu weich für die welt.Könnt ja alle lieber Schwuchtelmucke hören wenn ihr wollt.

  35. Fritzi Bolline

    Was soll man da sagen… Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid Brandenburg.

  36. GammaGoblin

    @rubberduck:

    da spricht mir jemand aus der seele ^^
    wobei die hardcore fuckers (vol.1) und die bomb squad auch sehr nett war/ist…

  37. Last Junky (Lemwerder)

    Ich weiß garnicht was ihr für Probleme habt, ich kan hören was ich will, nur weil das irgendwelche Leute nicht akzeptieren können ist die Musik trotzdem geile. Wahrscheinlich nicht stehen die auf Nelly und stehen auf Männer, Thunderdome ist einfach nur geil

  38. BSE DJ-TEAM

    So lange ich denken kann, wollt´ ich schon immer ?????
    Oder ….SO WAS WILL ICH AUCH HABEN! ..ist nichts für dich..WILL ABER SEIDENGLATTE BEINE!! .. wozu brauchst du glatte beine, du bist ein junge.. NA DANN WILL ICH N MASCHINEGEWEHR RATTATATATATATA .. HART(!)CORE WILL NEVER DIE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  39. grimbimbel

    scheisse dass der bass dein kleines gehirn nicht zerdrückt .. aber luft dämmt ja recht gut …
    hardcore till we die

  40. BSE DJ-TEAM

    Kennst wohl keene deutsche Terrordrome mehr, wa? Kleiner DutschSucker

  41. RubberDuck

    Servus,

    ich sehe, dieses Online-Tagebuch wurde mittlerweile zu einem Hardcore-Forum umfunktioniert. Deswegen wollte ich mal fragen, ob schon irgendjemand in die „Hardcore Hurricane“-Disk von Lenny Dee & DJ Radium reingehört hat. Ich finde die nämlich nirgendswo bei uns und will sie mir deshalb aus dem Netz bestellen. Natürlich gehe ich davon aus, dass das Ding absolut geil ist, aber trotzdem will ich mal wissen, was für’n Zeug da so drauf ist (eher Fun, dark, brutal, etc.), wie die BPM-Zahlen sind, ob die Fade-Ins anständig gemacht wurden u.s.w.

    Harden up your life

  42. Sabba

    Hiii Leutz! Also ich kann nur für mich und nen paar freunde sprechen! Aber es nehmen definitiv nicht alle die so musik hören(die wirklich mega geil ist) drogen. Ich zum Beispiel habe noch niemals irgendwas angerührt. Ich mache gerade mein Abi gehe nebenbei arbeiten und komme voll und ganz auf mein leben klar *g* Also um auch mal die andere Seite aufzuzeigen!

  43. king-meier

    HARDCORE 4ever THUNDERDOME rules ihr lappen wer was dagegen hat bekommt aufs maul ihr muttis……..

  44. thunderhead

    Joa i muss hier auch mal meinen Senf dazugeben.Ich weis auch nicht,wieso die Gabbers immer in eine Schiene gesteckt werden.Ich bin auch Gabber bin schon 30 Jahre alt,bin erfolgreich selbständig habe ein Kind,ein eigenes Haus und höre die Musik wahrscheinlich bis zu meinem Lebensende!Thunderdome will never die!

  45. Dj Hellfire

    Ich will dir mal was sagen Dean THUNDERDOME ist meine musik schon seit 15 jahren und ich kann es nicht leiden wenn man Thunderdome beleidigt du hast bestimmt keine ahnung von Hardcore oder gabber also halts maul Thunderdome hat mein leben bis heute geprägt und geleitet
    du weisst nicht was es heißt ein gabber zu sein und an alle wahren gabbers hier will ich nur noch sagen Respect euch genau so muss das sein ich wünsche euch allen ein frohes weinachtsfest und ein HARDCORE reiches neues jahr 2008
    HARDCORE WILL NEVER DIE!!! THUNDERDOME RULZ!!!

  46. X-Machine

    @ thunderhead & Sabba
    Endlich mal jemand der nicht der KITA entlaufen ist! Wenn ich lese, dass Gabber nicht genug Verstand oder Sonstiges haben frage ich mich wie ich Anwalt werden konnte. Ich höre sowohl Thunder- als auch Terrord(r)ome und meinem Gehirn geht es ehrlich gesagt recht gut. Nach einer ordentlichen BPM-Dröhnung ebenfalls.

    Gruß an alle Gabber

  47. BSE DJ-TEAM

    @ X-Machine

    kann dir da nur zustimmen.. Die Hardcore/Techno-Musik ist eine einzigartige Bereicherung.
    Kennt noch einer die Napalm-Rave CD`s?
    Die Bassdrums waren der Hammer, oder…

    PS. Sanfte Grüsse Sir, darf ich fragen was es für Extreme gibt?… und ab gehts mit 345 BPM!

  48. Dj -crashzkitt-

    Also ich möchte auch mal etwas dazu sagen.Ich bin jetzt 20 und halbe mit 13 durch Zufall eine Thunderdome Compilation bekommen „Best of Thunderdome“, das waren drei cd´s und ich habe mich echt in diese mukke verliebt und mitlerweile hab ich meine Ausbildung abgeschlossen hab nen Job der mir freude macht und führe ein ordentliches leben unzwar fernab von dem wie uns manche leute hier darstellen.
    Also es gibt vielleicht ein Paar Leute die auf die ganze feierei nicht klar kommen und das wirkliche Leben dabei vergessen aber das ist sicher kein großer Teil. Denn wenn alle ihr geld für Drogen raus hauen würden, dann hätten sie ja gar kein geld für Cd´s und somit würden auch die plattenlabels nicht genug daran verdienen. Und die Folge daraus wäre warscheinich das diese Musik aussterben würde.
    DAS TUT SIE ABER NICHT!!!!!!!

    Also „The Fly is DEAD“!!!!!

    Stay noisy Hardcore People

  49. Deathstrike

    Also ich kann euch nicht verstehen!
    Was soll diese scheisse? Nur weil n paar idioten
    „LÄRM“ machen mussten, müsst ihr nicht gleich
    die Musik schlecht machen!!!!!! Jeder hört seinen
    eigenen Style!!!! THUNDERDOME ist eine der besten
    Events die es gibt! Geh doch mal hin und überzeug dich
    selber!

  50. Dj -crashzkitt-

    @ Deathstrike : falls dein Eintrag an mich gerichtet sein sollte, dann verstehe ich nicht was du hast, denn ich habe in meinem Eintrag Absolut nichts negatives über Thunderdome geschrieben. Das war eher eine Befürwortung und eine Aussage die Thunderdome bestärkt haben .

    dj crashzkitt

  51. justme

    hi zusammen, bin beim googlen nach dem obigen titel mit den seidenglatten beinen und maschinengewehr auf das hier gestossen, kann mir einer sagen wie der titel heisst/von wem? danke!

  52. sniperlady

    Hi, bin über Google hier. Ich war noch nie in nem Blog und finde es im allgemeinen eher belustigend, irgendwelchen Unbekannten seine Meinung zu sagen und werde es wohl auch in Zukunft wieder unterlassen. Aber es ist schon lustig wie sich die Leute streiten könne, ohne sich zu prügeln, denn dazu käme es wahrscheinlich unweigerlich, wenn sich so´n Spacko über eine Musikrichtung auslässt, die er sicher weder verstehen noch tanzen könnte, bei der ich festgestellt habe, dass man doch eine gewisse Intelligenz besitzen muss um sie überhaupt verstehen zu können. Genau wie bei Metal. Klar, leider gibt es immer wieder auch Idioten, die es einfach nur hart wollen. Sei es wie es sei, wenn Hardcore scheiße ist, ist das Hip-Hop auch und das ist auch Electronic (auch wenn wir Feierasseln das nur ungerne eingestehen) und Techno generell nicht zu mögen, weil Drogen im spiel sind, ist auch nicht nett. Es gibt einzelne die Drogen nehmen. aber dann müsste man auch den Alkohol in Diskos verbieten. Ich würde lieber alle 2 mon mal auf nem Ding feiern fahren, wie mir jedes WE die Kante mit Alk zu geben, den nächsten Morgen Kopfschmerzen zu haben und nicht mehr zu wissen, was ich den alles getan habe und definitiv Gehirnzellen verloren zu haben. Bis zu 5 Mal im Jahr kann man auch mal nen Ding nehmen, ohne Auswirkungen zu haben. So ihr Weichflöten die gecastete und völlig unfähige Bands bevorzugen und ihr Only-Hip-Hop-Kasper. Nen schönen Tach noch!
    Ach so: Seit meinem 14. Lebensjahr höre ich Techno wg Wernung für TD4 (die mit dem Dobermann). Ich höre alles mögliche vorzugsweise Hardstyle genauso wie, ja sogar manchmal Hip-Hop, wenn die !deutschen! Texte gut sind! Und, unglaublich aber wahr. Ich bin Onkelz-Fan. Ja, so richtig mit Jacke und mehrfachen Konzertbesuchen. Und ja, Heimatschutz ist wichtig!

  53. RubberDuck

    @ JUSTME:::

    Der Track, den du suchst, heißt „Sinclair On Air“ von East West Posse (Terrodrome V, CD 2, Track 10). Greetz

  54. Gabb-Freak

    Hi du Spast! Thunderdome ist sau geil. Und die Musik ist auch nicht ausgestorben. Es gibt jetzt wieder die Thunderdome 2007 und am 11 Januar kommt wieder ne neue Thunderdome raus. Schaut mal bei Amazon.de. Hardcore rules oder wie es die Masters of Ceremony sagen würden: Im Hardcore to the bone.

  55. justme

    @rubberduck: vielen dank für den tipp! leider ist der track „nirgends“ zu finden…. hast du ihn? wie groß/lang ist der? würdest du ihn mir mailen? wäre super! thx!

  56. BSE DJ-TEAM

    @justme
    Ich würde dir den Kauf der Terrordrome 5 empfehlen(bei Ebay oder so..)
    Diese CD ist einfach nur geil! Du wirst es nicht bereuen..

  57. Gabber1984

    Ich höre seit 12 jahren Hardcore und das ist das geilste überhaupt Thunderdome ist fett MOH ist fett alles was mit Gabber zu tuhen hatt ist mein leben und ich nehme keine Drogen wenn ihr meint jeden Gabber unter einem Hud zu stecken dann macht euch mal eure gedanken ihr Lumpen und ich sage nur ein
    HARDCORE WILL NEVER DIE!!!
    und Hop Flop is DEAD
    jeder sollte hören was er für richtig Hält

  58. X-Machine

    Erst einmal ein gesundes neues Jahr an alle Gabber und Hardcorefans!
    @ BSE DJ-TEAM

    Extreme gibt es an sich nicht, aber Braindead zum Beispiel ist absolut nicht schlecht. Hab auch mal in „Napalm-Rave“ reingehört – empfehlenswert! 🙂
    Kannst auch mal unter GABBER.od.ua schauen!

    Gruß

  59. BSE DJ-TEAM

    @X-Machine
    Mit „Extreme“ meinte ich ein Lied von Bakalla, ich glaube „Angst“ heißt es und ist auf der Terrordrome 7 erschien.
    Ja, die gute alte Braindead mit den Napalm Ingler „Speedfrak“. Seit 1996 bin ick nun schon im Besitz der Braindead 4 und muss sagen:“ES KNALLT IMMER NOCH“. Danke für den Tipp..

  60. X-Machine

    @ BSE DJ-TEAM

    Aber warum fragst du mich dann was es für Extreme gibt?
    Habe gerade mal reingehört (Bakalla – Angst)! Ist nicht schlecht!
    Darf ich mal fragen ob dein Name nur hier im Forum BSE… ist oder ob du der von sämtlichen CD’s bist!?

    Gruß

  61. Elvis

    ich höre jezt auch thunderdome ich liebe es Melodie bass und überhaupt (schade dass es das nicht schon früher gab xD

  62. BSE DJ-TEAM

    @X-Maschine
    Da muss ich dich leider entäuschen.Habe „BSE DJ-TEAM“ lediglich als Pseudonym verwendet. Die beiden Typen, woraus sich das BSE DJ-TEAM tatsächlich zusammensetzt, stammen sich aus Eggesin(Meck.Pomm) und haben mich musikalisch inspiriert. Kennste noch das „Hart wie Kruppstahl-Lied“ oder „Born to be wild“ auf der Terrordrome 6 von der Truppe?
    Von solchen Klängen kommt man nicht los…Schade nur, dass es nichts vergleibares mehr aufm Musikmarkt gibt. Das war noch HARTCORE von feinsten.
    Die Nordcore GmbH war anfangs auch nicht übel(1995-1997). Aber als die dann auf diversen Resident E CDs erschien sind, konnest es vergessen mit guten alten Hartcore-Sound.

  63. BSE DJ-TEAM

    Wobei man sagen muss, dass RESIDENT E also Marc Arcadipane die Gabber/Hardcore-Techno Musik beeinflusst hat, wie kein zweiter..manchmal sehr ideenlos und manchmal einfach nur genial..

  64. The Viper

    Hey Noize Junkie!!

    Finds ja sehr geil wie das hier von einem „wir finden Techno scheisse“ Thread zu einer hardcore Tauschbörse gedreht wurde…. macht nur weiter so!

    Ps: bei Events wie Thunderdome gibts den Terror aus den lautsprechen, mit den leuten die da feiern niemals. immer nur nette leute getroffen und immer gut gefeiert! und ich hoffe ddas wird noch lange lange lange lange so bleiben!.

    greetz „dont fuck with the devil!“

  65. Julia

    Was, Thunderdome gibts noch?? Ich bin auf der Suche nach alten Tapes und auf diese Seite gestossen. Süss, sind hier alles kleine, freche Rotznasen?? Ich war 1992-1995 auf Thunderdome Partys u.a. in Rotterdam und ihr Grünschnäbel glaubt, ihr habt eine Ahnung von dieser Musikbewegung, Gabber und Hardcore?? Erst eingestiegen, als der ganze Scheiss schon total kommerziell war und die Leute von damals genau aus diesem Grunde heute Techno hassen, weil all die strohdoofen Umlandbauern die geilen Partys und die Szene versauten!

    Das musste mal gesagt werden und nun bin ich wieder weg, weil Omi Julia hier wohl kaum ihre Tapes, die sie an die guten alten Zeiten erinnern, finden wird.

  66. BSE DJ-TEAM

    @Omi Julia
    Dir ist aber schon klar, dass der gute alte Paul Elstak dafür gesorgt hat, dass Gabber in Holland im Gegensatz zu Deutschland, schon 1994 zum etablierten(!) Musikgeschäft gehörte?!
    Ich bin auch nicht mehr der Jüngste und habe es trotzdem nicht nötig, damit anzugeben, dass ich früher so ziemlich allein mit meinem Musikgeschmack war.

    PS. Was haste gegen die „strohdoofen Umlandbauern“? Besser als die dreckigen Zecken, oder?

  67. marc

    Also, ich höre techno und hardcore auch schon seit 1992 :).
    War damals 9, und habe es von dem Tag an geliebt.

    Ich finde, dass die Musik weder besser noch schlechter geworden ist, halt nur anders.
    Aber jede Techno-Epoche hat seine reize.

    Und was das mit den Drogen angeht:
    Also, wie bereits gesagt, bin ich schon seit anfang der 90er dabei mit techno und hardcore, habe bis heute aber noch nicht einmal an einer zigarette gezogen, weil mich das einfach nie gereizt hat, ebensowenig wie kiffen, oder chemie…
    Zur Zeit studiere ich noch, mach aber bald mein diplom, und ich bin der meinung, dass mich die musik auf meinem bisherigen lebensweg tatkräftig unterstützt hat 🙂

    Soviel zum thema Techno/Hardcore macht dumm, alle Gabbers sind dumm etc.
    Ich habe begriffen, dass es schon ein mindestmaß an intelligenz vorraussetzt, um diese Musik zu verstehen, zu leben, und zu lieben, also bitte mehr tolleranz… 🙂

  68. F.J.I. aka SmokeAlot & Franic

    also was soll ich dazu noch sagen es ist ja schon fast alles gesagt worden. ich weiss garnicht wieviele kommentare ich hier gelesen hab vor allem von so vielen „WANNA BE“ Glatzen oder Gabbern. ich höre seit 96 hardcore gabber usw. und habe jetzt Frau und Kind und lebe ein ganz normales leben bin noch immer nicht verblödet!!! und der einzigst wirklich logische und vernünftige kommentar über die musik richtung und hier im forum ist und dem kann ich mich nur anschliessen ist der von marc ::: Ich finde, dass die Musik weder besser noch schlechter geworden ist, halt nur anders.
    Aber jede Techno-Epoche hat seine reize.

    Und was das mit den Drogen angeht:
    Also, wie bereits gesagt, bin ich schon seit anfang der 90er dabei mit techno und hardcore, habe bis heute aber noch nicht einmal an einer zigarette gezogen, weil mich das einfach nie gereizt hat, ebensowenig wie kiffen, oder chemie…
    Zur Zeit studiere ich noch, mach aber bald mein diplom, und ich bin der meinung, dass mich die musik auf meinem bisherigen lebensweg tatkräftig unterstützt hat

    Soviel zum thema Techno/Hardcore macht dumm, alle Gabbers sind dumm etc.
    Ich habe begriffen, dass es schon ein mindestmaß an intelligenz vorraussetzt, um diese Musik zu verstehen, zu leben, und zu lieben, also bitte mehr tolleranz…

  69. marc

    ….erstmal danke an F.J.I. 🙂

    Auch, wenn das nicht hier reingehört, und es auch ebstimmt niemanden interessiert wollte ich Folgendes erwähnen, nur, um zu verhindern, dass der eine oder andere Möchtegernspinner mir diese Frage stellt, die mir von solchen Vollidioten schon traurigerweise oft gestellt wurde:

    „Was studierst du denn ?“

    Ich: „CHemie.“

    „Haaaa….Alter…von wegen keine Drogen….., du machst doch bestimmt ne Mischung klar, du vertickst doch bestimmt“

    Ja, es gibt so einige Idioten, die mich allen ernstes sowas fragen, und da ich hier schon so einige „Intelligente“ Kommentare gelesen hab, von denen ich ausgehen kann, dass das Intelligenzniveau hier auch nicht grade höher ist, und somit die Wahrscheinlichkeit droht, dass mir hier jemand sone bescheuerte Frage stellt, beantworte ich sie lieber vorweg….
    und:
    Nein, ich verticke nix, ich habe nie was vertickt, und ich werde sowas nie amchen…
    CHemie und Mathe sind nur Fächer, die mich schon seit meiner Schulzeit mehr gereizt haben, als alle anderen Fächer, und ich versuche grade nur das beste aus meinem Leben zu machen…..

  70. Shirt-Fan

    Die Debatte ist ein wenig entartet in den letzten paar Jahren … aber bitte … haut Euch verbal den Kopp ein!

    Beste Grüße
    Teiresias

  71. Die Screaming Motherfucker

    xD das ist der hammer was hier nicht alles drine steht xD

    bin jetzt 18 jahre alt und höre hardcore und gabber seid dem ich 12 jahre alt bin und es ist einfach der wahnsinn!
    I love hard-techno
    aber vor kurzen hab ich mal so das Industrial-Hardcore endeckt
    und das klingt auch nicht schlecht also zu mindenst mir gefällts.

    naa dann viel spass weiterhin ^^

    Fuck Trance!

  72. Dance or Die

    hi leute was springen den hier für kunden rum labern son mist über thunderdome ihr seit doch als babys vom wickeltisch gefallen kann mir gut vorstellen ihr seit solche vögel die durch die kante fahren und das radio bis anschlag aufgetreht haben und andrea berg hören jeder muss akzeptieren können vor allem beim musik geschmack
    by dj cybercyrcel

  73. Endlich mal richtig mukke

    So erstma muss ich den verteidiger des Hardcores recht geben. Es ist immer einfach die anderen die nicht so denken wie man selbst in eine Schublade zu schieben und scheiße zu finden. Dazu kann ich nur real-schul-abschluss sagen. Hardcore, Hardstyle, Jump ist erliche musik …. ja ja das behaupten alle von ihrer musikrichtung … aber das ist ja der sinn der warum es sowas wie unterschiedliche musikstile gibt oder (Es gibt ja auch die Kelly famaly, *brech*)

    ALSO große aussage ist der Thread ist einfach scheiße mit diesen titel und einfach mal sinnlos ne musikrichtung fertig zu machen …… ps: Hardcor ist KEIN Techno
    pss: Lasst uns hören was wir wollen ihr mutherfucker

  74. XXaps

    Tach Leute!

    Will mich eigentlich nicht in diese interessante und unterhaltsame Diskussion einmischen aber…

    @ BSE DJ TEAM:
    Ich merke, dass da jemand gut bescheid weiß und da wollt ich mal fragen, wo man die alten Thunderdome CD´s noch bekommt? Ich hab die aus den 90er Jahren gern gehört und dann leider verloren… nu würd ich gern mal wieder reinhören!

    CU

  75. Dance or Die

    hi XXaps die alten thunderdome cds bekommt man günstig bei ebay wenn ich das hier sagen darf mfg dj cybercyrcel

  76. the good old times

    hallo gabberz!!!die einzig echten hardcore cd’s sind die von 1-5…da war hardcore noch gut & nicht zu vergessen sind natürlich die terrordrome cd’s! das beste waren aber die events wie dance or die & sowas geiles wird es nich nochmal geben! also wenn ich könnte würd ich die zeit nochmal zurückdrehen, denn das was derzeit läuft kann man sich echt den arsch abwischen! aber das liegt einfach an der komerziellisierung, weils einfach nurnoch ums geld geht! aber das war früher nicht der sinn & zweck! naja wollt ich nurmal loswerden

  77. BSE DJ TEAM

    @XXaps
    Hallo, wie Dance or Die schon sagte, sind Ebay oder Amazon gute Adressen für alte Hardcore-Scheiben.
    Ich bin auch immer noch dabei, meine Serien zu vervollständigen.Rave-Massacre, Napalm-Rave,Terrordrome,Happy-Rave(Auch Happy-Hardcore ist Kult.!),Tunnel of Terror,Mystery-Land(Auch ziemlich geil) und natürlich Thunderdome bekommst du immer..
    Würde an deiner Stelle immer auf das Erscheinungsdatum achten. Desto älter die CDs, desto originaler, kultiger und geiler! Neuauflagen, wie die „Gold-Editions“ von Thunderdome sind nicht zu empfehlen.

  78. HardcoreLem

    ich weiß gar nicht was ihr habt, die letzte Thunderdome in Rai war der hammer, und Promo ist einer der besten Hardcore Djs aller zeiten, viel besser als die alten Scheiben, finde ich.

    aber jeder darf ja seine eigene Meinung haben

  79. Psilocore

    Hey gabberfanz! ich muss sagen, die diskussion ist heftig. Gabber, Hardcore und Speedcore ist Musik, die einfach mal nur Genial ist!!! Die DJ’s hören und fühlen ihre Musik. Das sind nicht solche deppen von irgendeinem Majolaber und so’n dreck. Thunderdome ist mit Terrordrome eindeutig die besten CD’s überhaupt. Schade das die Hardcore-Scene so in dreck gezogen wird, und solche NOOBS im komerziellen dasein, verdienen Millionen mit abgefuckter DRECKMUKKE. Irgendwas läuft in der Welt der Musik nicht glatt ab.

    PEACE

  80. the good old times

    ach wirklich? also zu behaupten, das der kommerz mist der derzeit läuft besser sein soll als das von früher?…..nene!naja typisch kommerzgabber!!!!ok promo is einer der sein style behalten hat & is besser als der andere schrott aber mit hardcore hat das nichmehr viel zu tun! früher klang es noch einzigartig unverwechselbar & es war einfach hardcore! ich hab nix gegen deine meinung! wenns dir gefällt warum nicht!

  81. Psilocore

    also die alten cd’s habe auf alle fälle was, was die neuen nicht ham. es war halt nen anderer style, als heute. und was ist kommerzgabber? sowas wie hardstyle, oder so? also was ist ist schwul, hardstyle ist extrem schwule mukke!!!
    Erst ab 180bpm kann ich tanzen^^!!

  82. RubberDuck

    Verdammter „Hard“style, nichts hasse ich im Moment mehr als diese gottverfluchte Scheiße. YouTube ist von diesem Dreck vollkommen überflutet: Da tippst du mal Hardcore ein und kiegst in 9 von 10 Fällen diesen Hühnerschiss auf den Bildschirm. Wenn ich dann solche Kommentare wie „Was für ein Brett!“ oder „Geiler Gabber!“ lese, dann raste ich aus…

  83. the good old times

    der kommerz hat angefangen als im jahr 2000 keine thunderdome mehr erschienen ist! an dem zeitpunkt wurde alles umgemoddelt & mehr auf vermarktung getrimmt! das heißt sie mussten kommerziell werden damit mehr „normale“ menschen die musik anhören!!! 2001 erschien dann wieder die thunderdome aber nurnoch mit kommerziellen tracks & war nicht mehr führend! viele thunderdomer kehrten den label dann den rücken zu! man soll sich mal die alten thunderdomes anschauen & derjenige wird merken das fast jeder track nur unter id&-t veröffentlicht wurde! MoH war dann die nummer 1, obwohl sie anfangs mühe hatten die partys voll zu kriegen! was auch viele nicht wussten ist, das Moh anfangs durch id&-t entstand & nach der 4 ausgabe unter anderen label fortgesetzt wurde! ich hab nix gegen hardstyle aber meiner meinung war das der grund für das „ende“ von thunderdome! kommerzgabber sind für mich die, die keine ahnung haben & bei dem neuen scheiss abgehen, weils eigentlich eh mehr nurnoch trance mit hardcore bass is!

  84. the good old times

    hardstyle hatte sich zu stark etabliert & man kann id&-t über dessen handeln eigentlich nicht üel nehmen! ich bin jetzt hier kein thunderdome fanatiker, mir hatten die resident-e alben & vorallem der seiner zeit stark vertretene darkcore auch sehr gefallen 😉

  85. the good old times

    achja, meine kommentare beziehen sich auf die meinung von julia (eintrag nr.85)

  86. the good old times

    hey RubberDuck! viele bezeichen manche hardstyle tracks als „geiler gabber“, weil manche der auffassung sind das sie mehr nach hardcore klingen als das „eigentliche hardcore“ z.b manche jumpstyle tracks! aber bitte tut mich jetzt nicht hier als hardstyler abstempeln, denn wenn ihr hier von gabber redet dann hab ich nur ein müdes lächeln dafür übrig….. denn gabber fängt erst ab 180 bpm an! & der scheiss von heute hat das gewiss nicht!!!!!!!!!!!

  87. marc1982

    @ Psilocore
    ….das ist nicht nur in der Welt der Musik so, es dreht sich heutzutage alles ums geld machen.
    bestes Beispiel hast du, wenn du dir die Nachrichten anguckst:
    Ist dir schonmal aufgefallen, dass vor ca. 10-15 jahren in den nachrichten noch sinnvolle Themen angesprochen wurden, während heutzutage in den nachrichten viel mehr über irgendwelche Promis (solche wie Paris Hilton) berichtet wird, als über Dinge, die wirklich von ausschlaggebener Bedeutung sind ?

    Das ist eines von vielen Resultaten der allgemeinen Kommerzialisierung:
    Wahre Werte interessieren heutzutage niemanden mehr, es dreht sich immer mehr alles um Blödsinn.
    Und das damit Geld gemacht wird, reflektiert ja irgendwo nur die allgemeine Intelligenz der Gesellschaft….

    aber um zur Musik zurück zu kommen:
    es wurde hier schon oft angesprochen, dass hardcore kaum noch Hardcore ist, sondern nur noch Trance mit ETWAS schnelleren und ETWAS härteren Bässen….
    dem kann ich nur Beipflichten, aber als ob das nicht schon Abstieg genug ist, musste man diese beschissene Kommerzialisierung noch verdoppeln.
    Das Resultat davon ist Hardstyle.
    Ganz richtig, Hardstyle ist nix weiter als eine Kompromisslösung zwischen billigen kitschigen Trance, der heute Tellvertretend für die damalige, noch viel bessere Euro Dance und Happy HArdcore Mukke steht, und dem bereits beschissen, kommerzialisiertem Hardcore, um damit dem wahren Charakter des Hardcores noch mehr zu entkommen, und immer mehr Leute, die von wahren Techno und Hardcore rein gar nix verstehen, in diese Szene zu locken, mehr Geld zu machen, und diese Leute in aller frechheit behaupten zu lassen, sie wüssten, was Harcore ist.

    Ich gebe zu, dass auch ich moderne Sachen höre, dazu zählt aber für mich Hauptsächlich richtig düsterer Darkcore, Industrial und Doomcore….und von diesen Varianten kann man schon sagen, dass die was eigenes und geniales an sich haben……….

  88. Psilocore

    Sicher Marc1982 gebe ich dir da recht, mit den Nachrichten und so. Was zu m größtteil in der Welt abgeht, geht mir am Arsch vorbei….gerade die Promis, auf die gebe ich ein Fick……Viel Interessanter ist die Armut in der Welt!!!!
    Das ist aber hier nicht das Thema.
    Das Hardcore und feiner Gabber heutzutage vergewaltigt wird, weis doch jeder der Ahnung von gutem Hardcore hat. Mit was das jetzt gemixt wird ist eigentlcih egal, da es ja so oder so scheise ist! Den meisten Leuten ist die Mukke doch zu krass, dass ist das Hauptproblem und dann kommt erst die kommerzielle Scheise………..

  89. the good old times

    also ich kann marc1982 nur zustimmen! natürlich verändert sich nun mal alles irgendwann & es gibt auch noch gute tracks die in dieser hardcore variante gut klingen…mir hatte nach einiger zeit, wie (marc arcadipane) der holländische sound nicht mehr so gefallen weils immer einfallsloser geworden ist!

    dadurch entstand ja dann auch die resident_e die in deutschland sehr beliebt war! nur ab den 9 sampler schlug auch marc um, der übrigens der godfather of hardcore ist & unter vielen synonymen wie z.b (mescallium united) nordcore g.m.b.h oder marshall masters seinen erfolg verbuchte! naja aber eins ist sicher: einmal gabber, immer gabber…auch wenns zurzeit schwer fällt lol

    man kann die kommerzialisierung aber auch anders sehen… als die letzte maßnahme, um hardcore nicht ganz aus der bildfläche verschwinden zu lassen!

  90. Flake

    Ich mag die Musik nicht, aus, Ende. Hört sie wenn sie euch gefällt, ich mag sie überhaupt nicht. Aber Kommentare wie „Wer das nicht mag, ist einfach nur scheiße“ kotzen mich einfach an.

    Btw ich höre Metal.

  91. Athena

    Du scheiß Asi Thunderdome is das geilste überhaupt.Ich würd dir am liebsten ma voll ins Maul treten du scheiß Hip Hop Freak.
    Mann ey immer diese affen.

  92. Flake

    @Athena: Du triffst genau, auf das „Wer meine Musik nicht mag ist doof“-Klischee zu 😉

  93. Psilocore

    Nix gegen hip hop. denn nicht jeder hip hop ist gleich, ich z.B. höre nur Untergrundrap und nicht solche fotzen wie bushido, sido, der fette fler…..

    ich brauche krasse musik, um es mal so zu sagen!
    Dazu gehören für mich halt Gabber, Hardcore und abundzu Speedcore.

  94. Max

    ey du idi was hast du gegen thunderdome dir haben se doch ins hirn geschissen die beste mukke aller zeiten hier schlecht zu machen dich sollte man wegspeeren -.-

  95. RubberDuck

    1. Holt euch den „Hardcore Hurricane“ von Lenny Dee und DJ Radium. 2 Mix-CDs mit richtig geilem Hardcore; zwei Stunden Powershit (und vielleicht zwei, drei Ausnahmen). Vor allem Radiums Scheibe ist ein Brett ohne Gnade.

    2. @ the good old times: (Zitat)“hey RubberDuck! …bezeichen manche hardstyle tracks als “geiler gabber”,…auffassung…dass sie mehr nach hardcore klingen als das “eigentliche hardcore” z.b manche jumpstyle tracks!“(Zitat-Ende)–> „Hard“- und Jumpstyle haben nichts mit Hardcore zu tun. Wer soetwas als Hardcore bezeichnet (siehe YouTube-Scheiße), hat’s einfach nicht begriffen.

    3. Und was die Geschwindigkeit (von wegen 180 bpm etc.) angeht, gebt euch Tommyknockers „Twist“, wer’s nicht kennt. Das Ding ist alles andere als schnell, prügelt aber wie ’ne Bestie aus den Lautsprechern.

    Ahoi

  96. DevilDriver

    ALSO DIESE DISKUSSION IST UNNÖTIG
    JEDER NICHTUNTERBELICHTETE MENSCH WEISS, DASS TECHNO NICHT EINMAL MUSIK IS, SONAN EIN ERBÄRMLICHES ZUSAMMENSCHNEIDEN AM PC, DAS KANN JEDER VOLLIDIOT MIT NEM PC

    DIE MEISTEN VON EUCH HÖREN NUR TECHNO, WEIL IHR EUCH UM MUSIK NEN SCHEISS SCHERT
    HEUTZUTAGE BEKOMMT MAN NICHTS ANSTÄNDIGES MEHR ZU HÖREN
    SCHEI? KROCHA, DAS IS KEINE KULTURSZENE, DIE STEHLEN IHRE SACHEN DEN PUNKS EMOS UND DEN SCHWUCHTELN (SIEHE ED HARDY, ROSA SHIRTS)

    DER VOKUHILA IS VO DE PUNKS UND DIE KARRIERTEN PULLIS SIND EMO UND DIE SCHALS AUCH

    SCHEISS SCHRANZ UND TECHNO UND TRANCE UND DEN GANZEN SCHEISS

    WENN IHR EIN TECHNOHÖRER MAL RICHTIGES METAL HÖRT DANN SCHEISST ER SICH IN DIE HOSE

  97. the good old times meint

    so hab ich das nicht ganz gemeint! also ich find sehr wohl das manche jumpstyle tracks stark an frühere zeiten erinneren! aber damit meine ich ja mehr das „undergroundige“ was dort stark verkörpert wird!!!außerdem habe ich ja auch geschrieben „manche“ & nicht generell!;)& es war kein vergleich bzw sollte keiner sein sorry! ich find ja des hardstyle-zeuch auch scheisse! achja sag mir mal warum hardstyle nichts mit hardcore zutun hat Rubberduck?das hardcore & hardstyle zu der sparte „techno“ gehört sind wir uns doch alle einig!:P naja aber hardcore von heute is wirklich mies…wusste garnet das man einen musikstil so vergewaltigen kann! Peter-Paul Pigmans würde sich im grabe umdrehen wenn er sich das anhören würde!:D der derzeitige hype is ja nur weil jetzt son paar trottel mehr das anhören , die aber keine ahnung davon haben!“kommerzialisiert“ sag ich mal…& ich hasse kommerz & deswegen war das frühere besser!

  98. BSE DJ TEAM

    Ja ja, 3 Steps Ahead war wirklich kult!
    „Drop it“, „Thunderdome till we die“ oder „In the Name of love“ waren schon geniale Sachen.
    Hab mir seid 1998 ( mit Ausnahme Resident E) keine Hardcore/Gabber-CDs mehr gekauft.
    Bin aber immer noch dabei, diverse Serien zu vervollständigen.

  99. gismoh

    sich über den sound so aufzuregen ist doch scheiße jeder kann hören was er will um das richtige feeling für hardcore und hartstyle zu bekommen gehört nun mal ein gewisse lautstärke sonst fehlt die wirkung vom Bass and always
    „HARDCORE WILL NEVER DIE“ till next to Q-BASE

  100. haaaakkkkkkeeeeeeeee

    geil, Motorboot

    PS: hardcore wurde scheisse, als daraus Hardstyle wurde, Punkt.

  101. duncan

    Ey man, was wird hier von Schrott gelabert? Hardstyle hat nix mit Hardcore zutun, is ja klar!!!! Aber wieso wird dann z.b bei „in Qontrol“ Melbourne Shuffe & Mainstream Hardcore gespielt! Teileweise merkt man den Unterschied auch wirklich nichtmehr! Das Hardcore nichtmehr viel mit früher gemeinsam hat is wohl nun wirklich beim letzten angekommen & liegt einfach daran das sich die Mukke verändert! Es gibt auch richtigen geilen Hardcore & denn muss man sich halt herauspicken! Geht mal zu einem „Dominator“ Event…..da wird das volle Spektrum gespielt wie z.b Pessenger of Shit, wo die Bpm teilweise nichtmehr zählbar sind (extratone, splitter).

    Es geht doch langsam hier einen auf den Sack dieses gelaber……

    BSE DJ Team stimme ich auch gern zu;)

  102. Hardsequenzer

    Hardcore ist nicht Hardstyle!

    Hardstyle klingt „immer“ mehr nach Hardcore;
    des gleiche mim Hardcore

    & so meint es auch (LastJunkie)Lemwerder!

    DA GEBE ICH IHM VOLL RECHT!

    Man höre sich Hardstyle vor ca. 5 6 jahren an
    & das von heute!!!derjenige wird merken das es
    die Realität ist.

    Viele „damals“ begeisterte Hardstyler haben geschimpft:
    Bääähh gefällt mir nichtmehr, klingt ja wie „Thunderdome“.

    & SO IST ES AUCH

    Nur „Thunderdome“ Klingt nicht mehr nach „Thunderdome“ oder Hardcore (hehe früher wars ja noch des Original gell, da konnt man noch Thunderdome statt Hardcore sagen)

    Moh is auch nimmer des wahre….Richtige Gabber hatten sowieso net viel für MoH übrig.

    Viele „Hardcore-Dj’s sind ja schon zu Hardstyle umgewechselt bzw. sind dort auch tätig & das ist eig. ein Verrat!!!!!!!!

    Hardcore & Hardstyle haben was gemeinsam – Billig produzierte auf Death-line gesetzte Tracks die einfach nur kacke klingen (bis auf sehr wenige Außnahmen)

    Die, die jetzt immernoch behaupten das Hardcore kein Hardstyle ist & den eig. sinn davon net kapiert haben wie es geimeint ist……naja den kann man net helfen!

  103. Hardsequenzer

    Sorry ich meinte natürlich „haaaakkkkkkeeeeeeeee“&net den last junkie lem…blabla noop:D:D:D:D

  104. Joker

    @ BSE DJ TEAM in the Name of love ist doch von der Thunderdome XIII ,die ist super!!! Da ist auf dem cover der Joker deauf der grinst richtig nett(in anfürungszeichen)und jetzt zu Thunderdome ist kein scheiß wer das sagt sonst wohin fahren.Habe meinen spitznamen wegen dem von der Thunderdome XIII kassiert ,mit mir ist genauso wenig gut Kirschenessen wenn man so ablästert !!!

  105. BSE DJ TEAM

    @Joker
    Genau, die alten Thunderdome-Scheiben sind einfach nur geil.
    Am besten fand ich Thunderdome 8 und 11. Der Clown und Chucky waren auf die Cover, glaub ich.
    Es war definitiv eine geniale Mischung aus Happy-Hardcore und Gabb(a)er.
    Und das obwohl ich damals als Verfechter der Terrordrome-Serie kaum offen für Happy-Hardcore war(Ja,Ja, so war man halt…)
    Kennt einer von euch die Bonkers-CD`s mit Scott Brown und Co.?
    Eine weiterentwickelte Happy-Hardcore-Sache. Und nicht von schlechten Eltern…

  106. Bountyhunter

    Moin moin!!!!
    Tja da tippelt man in Google „Thunderdome“ ein und man stolpert über einen sehr interesanten Blog. Nämlich diesen hier. Was ich nun gerade wirklich gesucht habe weiß ich leider nicht da ich zwischendurch abgelenkt war. Das vorweg.

    An alle die sich für Thunderdome uva. Sampler ausgesprochen haben ein fettes Lob das ihr für Eure Musik einsteht.
    Insbesondere haben es mir BSE-Team, Rubber Duck sowie GoodOldTime angetan. Bei diesen dreien merkt man das sie absolut hinter der Musik stehen. Allein die Musik Tipps der drei und auch der von anderen (nach scrollen und lesen tu ich nun nicht)werde ich ma nachverfolgen. Dann werde ich Euch wissen lassen ob ich die auch Gut finde.
    Ich selber bin durch nen Zufall an Thunderdome, Terrordrome und dergleichen Musikrichtungen geraten. Seit dem hör ich das nun auch in regelmässigen abständen im Auto, zu Hause und auch auf der Arbeit ja selbst im MP3 Player(beim Training im Studio da sind Fernsehgeräte an der Decke angebracht die zeigen nur kommerzsender wie MTV und Viva) befinden sich einige Tracks. Nun kommt was kommen muss! Nämlich ein großes Aber…
    Ich höhre nicht nur Thunderdome usw. nein ich höre auch andere Musikrichtungen wie zum Beispiel Trash-, Death-, Heavy- und Speedmetal und vieles mehr könnte ich noch hinzufügen. Was ich damit ausdrücken will ist folgender Aspekt: Jeder hört doch das was er am meisten liebt oder? Jedem das seine (nein und nicht mir das meiste)!
    Also bei einigen scheint null Tolleranz zu herrschen was Musik betrifft. Statements wie z.B. „Techno ist Scheiße“ halte ich für Kindergartenverhalten. Viele von uns sind glaube ich Erwachsene Menschen und sollten tollerieren bzw. dem anderen seinem Geschmack, bezogen auf Musik, lassen.
    So das sollte es gewesen sein im großen und ganzen…

    Schönes Wochenende

  107. dj b_stailz

    ohohoh was geht denn hier ab hehe… ach was war das schön als die terrordom raus kamen. wie die anderen schon schrieben ab der 5 gings ab vor allem sinclair on air war geil :-).

    tempo tempo und ab gehts

  108. heintarzan

    Zu (Ekelhafte Thunderdome-Techno-Scheiße):

    Ich bau mir jetzt ne neue Anlage ins Auto die is so laut
    das er gar nicht mehr solch bescheuerte Texte schreiben kann, wenn ich erst mal an ihm vorbei gefahren bin. Hardcore never die.

  109. BSE DJ TEAM

    Marshall-Masters „return to zero“…mein Tipp als bestes Lied im Jahre 1998…

  110. Hakkefreak.nl

    Hardcore will never die!!!! Ja,die lustigen alten Thunderdome Scheiben….die waren und sind immer noch richtig geil!!!!!!!!!

    Hardstyle is nich mein Ding,und schon gar nich House oder Trance und die ganze Kacke!Und wenn ich diesen Minimaldreck höre,dann krieg ich´s kotzen aber sowas von….

    Eine Rotterdam Terror Corps Bomberjacke trage ich noch heute und werde dafür von bestimmten Immigranten osmanischer Herkunft blöde angeglotzt(Wohne in Nürnberg)…weil die denken Bomberjacke=Nazi…aber das is mir wurscht,die hamm eh kein Plan mit ihre Paralelgeselschaft….
    Und Gott sei Dank zieh ich in einen Jahr nach Aachen oder gleich nach Holland(ja ich weiß,es heißt Niederlande),da haben sogar einige von denen Plan von Hakke

    Ach ja Speedcore find ich auch geil

    Und wenn es mal sein muss,höre ich mir auch Schranz an…Hier in Nürnberg gibt es nix außer Schranz,wobei das auch immer mehr nachläßt….

    Naja Grüße an alle die die härtere Gangart bevorzugen…

    Was ist der Unterschied zwischen einen HipHop Konzert und der Sexstellung 69? Bei der Stellung siehste nur ein A****loch!!!!!!!!!!

    So,dass das auch geklärt wäre

  111. BSE DJ TEAM

    @Hakkefreak nl.
    Ist doch traurig, dass man als Fremder im eigenem Land verachtet wird, oder?

  112. Argo

    Nimand sagt mir was ich hören soll,auserdem kannst du das nur als lärmbelästigun bezeichnen,das ist keine scheiße.Die sogenante Scheiße war mal eine komplette sammlung und die war im paket sauteuer und heute kaum bezahlbar.ich hätte noch gehabt wenn sie nicht beim umzug wegkahm,also piß mich nicht an.okay in der natur will ich auch meine ruhe haben aber nimand sagt dazu scheiße,dann werde ich stink sauer.Danke ein Fan

  113. Gabber-style

    thunderdome is doch des geilste was es gibt un wer keine ahnung von der mukke hat soll es auch nich mit scheiße beleidigen oder was weis ich

  114. Christian

    Freund der Sonne mach mal Halblang.
    Maschinengewehr gegen Musik?
    Geh ma bei Onkel Doktor bei.

  115. Last Junky

    Diese Diskussion hört wohl niemals auf

    aber was viel wichtiger ist
    20.12.2008 Utrecht Thunderdome 16 jaars
    45 Eintritt
    ticketonline.nl

  116. Joker

    @ Last Junky 20.12 2008 ist bestimmt geil @Christian geb dir vollkommen recht !! schick den doch mal ne volldröhnung holen!! @ Argo schließe mich deiner meinung an.

  117. oldskoolgabba

    hey ihr schwch maten ja ich schriebe auhc nicht irgerntwo rum und beleidige ander die nur nen andermusik geschmackt haben

  118. oldskoolgabba

    du bist du ich bin ich hip hop ist auch scheisse und ich scheiss was druff ich höre meine mukke ihr eure ok. wir sind was besonders auf der welt und haben nicht dass recht von euch in den dreck zu ziehen ich bin seit den 90s auf partys geangen ja und es gibt nichts geileres als du mukke weist du ihr wisst ja noch nicht mals wo gabber entstanden ist und was es für ein uhrsprung hat ja aber grosse kappe und allen scheiss in den dreck ziehen thunderdome ist einer der grösten musikprodukzenten welt weit durch thunderdome hatten wir überhaupt kiene elktronische musik ich würd ma ein bichen überlegen was ihr schreibt echt eh wenn ich sowas höre scheisse hir scheisse da kotz kotz lernt ihr erst ma die zusammen stellung von allen dann könnt ihr weiter reden punkt

  119. Flake

    „thunderdome is doch des geilste was es gibt un wer keine ahnung von der mukke hat soll es auch nich mit scheiße beleidigen oder was weis ich“

    Willkommen im Club der Intoleranten, Sie dürfen jetzt von jedem User zu Recht beleidigt werden!

  120. the good old times

    @Bountyhunter

    Erstmal bedanke ich mich für dein Eintrag, wo man erkennt das du andere Menschen & deren Musikrichtungen respektierst. (was man von anderen nicht behaupten kann!)

    Ob du andere Musikrichtungen anhörst spielt keinerlei Rolle, den man hört ja gerne an was einen gefällt.
    Ich zum Beispiel höre auch gern Klassik oder Rock & es ist mir egal was andere davon halten…jedem das seine;)

    Ich kann nur sagen das die 90ger Jahre „für mich“ die schönste Zeit war… dass war early Rave & nicht mehr zu vergleichem was heute läuft!

    Naja wer gut aufpasst wird merken, das es langsam wieder aufwärts geht & auch langsam wieder mehr unkommerzielles rauskommt! Zwar noch nicht wie früher: 1996 „meiner Meinung nach das beste Jahr“ aber es werden zunehmend mehr Events veranstaltet z.b wie die Hellraiser was früher Tradition hatte! Der heutige Newstyle ist nichtmehr so agressiv (keine hihats mehr „zwischen“ den Bass also „pausen“ & auch nicht mehr so schnell bis auf ein paar Ausnahmen! Vorallem der quitschige Sound ist verschwunden & Trancemelodien dominieren!
    Für alle die net oder mal wissen wollen was eig. der Unterschied zwischen Oldskool-Gabber (house) & den heutigen Newstyle ist.

    Achja nochwas:

    Vorallem verachte ich Vorurteile, das manche behaupten es sei billige Musik die klingt als wenn man eine Kassette vorspielen würde! Es ist sogar was dran, denn früherer Gabber wurde recht einfach produziert….aber nur aus dem Grund weil es so erwünscht wurde:)

    Ok das wars dann auch mal wieder!

    H4L

  121. guckstdu

    MAN MAN MAN… JEDER(!) KANN HÖREN WAS ER WILL! ICH PERSÖNLICH FINDE TECHNO ZUM KOTZEN(!)
    (2PAC LEBT)
    (KUPILLAT)

  122. defcon

    die besten waren&sind doch:
    3 steps ahead,dano,lenny dee,buzz fuzz,gizmo
    Auf diesen party’s hat man nie streß,aber gehe mal in irgend einen Club wo hiphop gespielt wird! Bei den möchte gern playern reicht manchmal nur ein Blick aus damit sie mutig werden..sind ja alle so cool..hab mal so einen krassen checker mitgenommen auf die Letzte thunderdome ..wie kleiner junge kam er nachner std. und wollte nach Hause … War ihm zu heftig..Pech für ihn…die Party dauerte noch 9 std.!
    Mein Fazit :
    Das schicksal setzt denn Hobel an und hobelt alle gleich
    ……

  123. platone

    Also ich kann das ganze gewusel hier garnich verstehen!
    Thunderdome is nach wie vor einfach nur kult…genau wie die guten alten Terrordrome´s.
    Es gibt nix besseres als Gabber und Hardstyle…alles andere mag hören wer will…is dann wohl eher was für Weichflöten..hrhrhr
    Thunderdome und Terrordrome RULES!!!
    baba

  124. Neophyte

    Es wird immer Hardcore geben ob du willst oder nicht.Jedem das seine

  125. BSE DJ TEAM

    Schaut mal auf ebay, was die Thunderdome-Megamix-CD`s inzwischen an Wert haben. Da geht ne Thunderdome 10-Megamix schon mal für 280 Euro(!) weg…

  126. Hardcore People!!!!!!

    Thunderdome wird immer Leben.
    Denn es gibt Thunderdome noch heute ihr Spinner.
    Genau wie Resident E
    Fahrt zur Hölle ihr Warmduscher.

  127. defcon

    Utrecht war der absolute Wahnsinn !!!
    So eine geile stimmung !! Hardcore will never Die

  128. Hardcore People!!!!!!

    Wünsche allen hardcore people ein schönes fest und einen guten rutsch ins neue jahr.
    Sowie auf ein neues erfolgreiches jahr für Thunderdome.
    Wir sind unter euch.

  129. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    Nicht nur 3 Steps Ahead war ein genialer Produzent (2003 an Krebs gestorben). R.I.P.

    Leider starb noch ein sehr bekannter dj!!!

    Edwin van Santen, besser bekannt als dj „Perpetrator“ mit 32 Jahren an den folgen des Lungenkrebs! (+25.05.06)

    R.I.P.

    Einer meiner Lieblingstracks von ihm waren:
    „Maniacs left is a Daze“ (Thunderdome 16) &
    „The Power“ auf der Thunderdome 17!!!

    Nur die Besten sterben jung!

  130. BSE DJ TEAM

    @the good old times
    Ist nicht ganz mein Fall..Die beiden Lieder könnte man aber trotzdem positiv als stellvertretend für die damaligen Hardcore-Produktionen im Jahre 1997 ansehen. Die gute alte Happy-Hardcore-Zeit war endgültig vorbei und die Vorboten des heutigen „Jumpstyles“ waren damals 1997/98 eine Mischung aus Idustrial und „New“style. Ich persönlich habe auch gern DJ Sim´s typischen Thunderdome-Sound gehört. Oder DJ Dano mit „Suckers“(Thunderdome 8) ein Hammer-Lied!Aber eben auch den abenfalls zur damalogen Zeit sehr populären (einzig wahren) Happy-Hardcore, wie „Lucky Music“ (Thunderdome 8)

  131. thundomer

    Thunderdome ist übelst geil.
    die Best of Thunderdome 98. war die geilste 😀

    Feel with Power!! 😀

  132. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    Ja da muss ich dir recht geben;) also die thunderdome VIII war genial, vorallem von dano & nosweat – suckers!:)

    das war gabber vom feinsten…! damals war ja die thunderdome (1995) in oberhausen!

    meine lieblingsalbum ist nach wie vor aber die thunderdome IV, da das volle sprektrum an hardcore dort wiedergegeben wird & auch diese mit „echten“ hardcore sound verbinde!

    das ende mit happyhardcore im jahre 1997, war auch der zeitpunkt wo der hype zurückging & 1998 den endgültigen tiefpunkt erreicht hatte! der grund: der hype damals war so groß das viele „nicht gabber“ mit angezogen wurden aber eig. die musik ned so mochten & sich wieder davon abwandten! techno wurde ja populärer & das war dann auch eig. das größte problem:(

    um ehrlich zu sein, jedes schlechteste hardcore lied ist immer noch 1000 mal besser als diese hardstyle bzw. kommerz kacke die heute läuft! früher wurde die musik noch mit leidenschaft produziert, was heute nichtmehr der fall ist!

  133. BSE DJ TEAM

    @thundomer
    „feel with power“ war wirklich das beste Lied der von BUZZ FUZZ gemixten CD 3 von „Best of 98“.
    Das Lied erinnert mich stark an den heutigen DJ-Promo Dirty-Brutalo-Sound. Nur ohne die zur heutigen Zeit überdimensional-stark angewanten Kompressor/Filter- und Schall/Ech-Einstellungen, die bis zur Vergasung ausgereizt werden.

  134. BSE DJ TEAM

    @the good old times

    Deine Aussagen zu Thunderdome 4 kann ich nur unterstreichen.
    Ich glaube, dass es das erste Thunderdome-Album war, was ich bewusst wahrgenommen habe. Ilsa Gold mit „Silke“ (Happy Har(T)core), RMB Heaven&Hell E.P. mit „THE PLACE TO BE“ oder (Dat nenn ick mal Hardtrance) oder „SUMMER“ (Hart,Agressiv und Unberechenbar!) von Sorcerer waren ja schon recht geil aber Casseopaya mit „10 SECONDS TO TERMINATE LIVE“ fand ich am geilsten…
    Nicht zu vergessen E-DE-Cologne mit „Ein Bisschen Frieden“ und „ZIMBOCULTURE“ (Das sind Leute, die wirklich zusammengetrommelt worden sind..(Originalstimme von Uli Potofski (RTL-Sportkommentator der ´90er Jahre),oder?)
    Und das letzte Lied, der CD1 mit „BLOOD OF AN ENGLISH MUFFIN“ von Englisch Muffin (Einer extrem schööööööööööööne Anfangsmelodie,ÜÜÜÜBELST GEIL bevor die zu laut-aufgenommenen Drum-Samples eingesetzt wurden!)
    Von CD2 fand ich eigentlich nur 2 Lieder TOP. 1. „PARTY CHILDREN“ von The Prophet (harmonisch-gelungener Happy-Hardcore Oldschool-Rave) und BUZZ FUZZ mit „D-LERIA“ ( Eine Melankolie, bevor die 303 einsetzt! Ein ganz besonders Lied)

    Ich teile deine Einnschätzung zu 100 %. Die THUNDERDOME 4 war ein Meisterstück der Kreativität. Eine Schande, was heute aufm Musikmarkt ist!

  135. the good old times

    da muss ich auch wieder meinen senf dazu geben!;)

    früher hatten die bässe im hardcore/gabber bereich oft ne 909 bassdrum die teilweise easy verzehrt wurde! also der bass war recht kernig & klang „blechern“!

    heute wird er mit highpass-filter teilweise schon „vergewaltigt“!
    auch sind die bässe mehr schwammig geworden & in die länge gezogen! z.b, wie oben gesagt bei dj promo oder noize suppressor, die stark ihren bass überverzerren & den hp-cut verwenden!

    es kann bei einigen tracks wirklich geil klingen aber finde es aber lagsam eintönig & öde, da nimmer viel vom track selber zu hören ist & untergeht! die klangqualität leidet auch oft darunter, denn bei hohen peaks kommt nurnoch krach aus den boxen!

    mir fehlt vorallem die rythmik z.b durch oldskool elemente, (in kombination normaleren kurzen bässen) die früher vorallem in happy hardcore den stil geprägt haben! heute isses nurnoch monotones gepläre weil der „überbass“ dominiert!

  136. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    Ja thunderdome IV ist das beste was die thunderdome reihe zu bieten hat!
    Cd 1 hatte maßstäbe gesetzt…sie ist auch mit unter thunderdome 15 die beliebteste albe!!!

    Insbesondere deine oben genannten tracks die nun wirklich die messlatte qualitativ hochwertiges hardcore weit nach oben gesetzt haben & vorallem wegbereiter verschiedenster hardcore-styles waren!

    E-DE-Cologne, yves deruter, speedfreak waren meiner meinung nach die einflussreichsten dj’s damaliger zeit.

    Auch das sogenannte „dremteam“ aus 4 dj’s zusammengesetzt, also f. salee (gizmo), buzz fuzz, prophet (der ja heute in hardstyle bereich tätig ist) & dano, haben es mir stark angetan!

    D-leria von buzz fuzz nimmt bei mir einen ganz besonderen platz ein, da muss ich dir wirklich zustimmen!

    Wär hätte gedacht das die aller erste veranstaltung der thunderdome, damals noch eine abschlussparty unter dem namen „the final exam“ (die dazu gedacht war die studenten mal mit einen völlig neuen style zu konfrontieren), indem man eine bassdrum verzerrt was damals durch zufalls endstand, mal die rave-szene so dominieren wird!

    Vieles hat die rave-szene dem zu verdanken was Irfan van Ewijk, Duncan Stutterheim & Theo Lelie (die gründer von ID&T) damals anfang 1992 erschaffen haben!Das heutige gesamte spektrum der elektronischen musik profitieren von der damaligen erfolgsgeschichte der id&t! lady dana, prophet charly lownoise & mental theo, die letzteren beiden auch bekannt als starsplash die heute in techno-bereich tätig sind hatten ihre anfänge bei thunderdome!

  137. Joker

    @ BSE DJ TEAM @the good old times da gebe ich euch wegen dem Bass voll recht ist mir auch schon aufgefallen,ist mir zu überdreht.Mir gefällt es wie es früher war besser,deshalb läuft bei mir auch nur die Scheiben von früher.Hauptsächlich aber Thunderdome XIII,leider sind mir auch schon genug Boxen verreckt.

  138. Bountyhunter

    Tja nun habe ich endlich mal wieder Zeit gefunden hier auch ma wieder zu schreiben 😉 Habe den Blogg hier natürlich immer schön weiter verfolgt aber nie Zeit gehabt das eine oder andere zu schreiben….
    Zu Thunderdome 4 sage ich ebenfalls wie meine Vorredner geilet Teil muss im Schrank stehen haben und auf dem Rechner sollte es auch sein 😀
    Desweiteren wollte ich mich bei demjenigen bedanken der mir Hardcore Hurricane empfolen hat (btw wer waren ditte?) und ich mir das Teil dann so zur Xmas Zeit besorgt habe. Viele leckere Tracks drauf….
    Aber was ich momentan am schönsten finde das hier scheinbar (endlich) vernünftig über Thunderdome etc. diskutiert werden kann ohne das einer den anderen beleidigt….

    So long Bountyhunter

  139. BSE DJ TEAM

    @good old times
    sehe ich auch so

    Ich mache ja selbst auch n bischen „Musik“ (Fruity Loops) und finde Drums in Timescratching-Bearbeitung einfach nur billig.Am besten wäre ausschließlich Hardware. Das wäre genial. DJ Dione setzt warscheinlich bis heut noch auf „viel Software“ und bei ihm klingts ja auch gut. Aber wie du schon sagtest, kommt es bei manchen Liedern sehr gut an und bei anderen weniger.

    Das stimmt wohl, ohne Speedfreak und Co. wäre vermutlich vieles bis heute noch Neuland im Hardcore-Bereich. (Schade eigentlich…)
    Speedfreaks Shockwave-Produktionen ala Braindead-Alben und Co. sind mir noch gut in Erinnerung. (Terrordrome 7 CD1 -The Docter..Do.Do.Do.Doctor is in )
    Fühlte mich damals mehr zu Terrodrome hingezogen. Was heißt hingezogen..ICH HABE BAKALLA, LAURENT HO , BSE_DJ_TEAM UND NORDCORE VERGÖTTERT!
    Leider waren die ersten 4 Alben noch in den Händen der Mokum-Mafia und die orange-leuchtenen Warungen völlig unberechtigt. Außer auf der Terrordrome 4, die letze unter Mokum. Da gings schon langsam los. Auch sehr experementierfreudig die „Supersonic-Guerilla“-Ausgabe.
    Aber die Terrordrome 5 mit Gangster werden! Bewegt euch ihr Stricher! oder das Ding vom Nordcore-Psychopathen und BSE_DJ_TEAM mit Flatline, lag deutlich über meine Vorstellungskraft! Einfach nur Wahnsinn..Genauso geil wie die restlichen 4 Alben nach dem Mokum-Amsterdam-Softcore.

    Das The Prophet (Ich habe seine Lieder vergöttert) und Lady Dana „Hard“style machen ist mir bekannt und das Charly Lownoise und Mental Theo ( Das Album „Charlottenburg“ ist bis heute für mich ein musiklisches Meisterwerk) unter Starsplash mit Jump&“Hardstyle auf Kommerz setzen hab ich mir auch schon gedacht. Sollen se ruhig. Vielleicht werden se ja sdoch noch vernünftig 😉

    JA wer hätte gedacht, dass eine Studentenabschlussparty in Holland eine musikalische Revolution ausgelöst hat.
    Werd mal n Oldschool-Set fertig machen und zu Sunshine-Live schicken…Mal schauen, was passiert 😉

    Achso bevor ich´s vergesse…Die beste Thunderdome aller Zeiten ist für mich !!!!!!!!!!!Thunderdome`96!!!!!!!!!!!
    Dj Weirdo! 3 Steps Ahead! Geil!

    Hier noch ein Liedtipp.. Die Loud as Fuck- Version von DJ Sim auf Earthquake 4!
    In diesem Sinne: Har(T)core wird niemals aussterben…

  140. BSE DJ TEAM

    @Joker
    Die Thunderdome 13 hat´s dir also angetan. Ist ja auch ne hammergeile Complition. THE JOKE`S ON YOU!!
    Auf diesem CD-Album finde ich neben DJ Sim mit „Take This“ das Lied „Totally Computerized“ von Ectomorph am besten. Das setzt doch Energien frei oder?!
    Brauche wohl nicht zu erwähnen ;), dass „Rave-World“, „in the name of love“, „Crazy“, „happy is for hobo´s“, „be a gansta, terror is timeless“ oder „chemical overdrive“ ebenfalls genial klingen.
    Ich denke mal, dass mit genau dieser Thunderdome 13 der Höhepunkt erreicht wurde. Ab der Thunderdome 14 wirkte vieles ideenlos. Obwohl man hierbei die Thunderdome 15 außen vor lassen muss. Die ist wirklich geil.
    Höre mir auch vedammt gerne heute noch das Thunderdome 11 mit Chucky aufm Cover.
    Dieses Album ist sowas von geil! Das war für mich ganz großer Dutch-Style.Ebenso, wie die „Revenge of Mummy“, wo der Sound zwar „muchtig“ und „simpel“ aber noch ehrlich ond originell klang.

  141. RubberDuck

    Ich verstehe nicht, wieso hier die CD2 der ThunderdomeIV nicht ankommt. Ich finde das Teil von Jahr zu Jahr besser. Nicht der Standard-Gabbacrap, sondern wirklich intelligenter Sound (außer „Welcome To The Thunderdome“, obwohl’s auch geil ist). Vor allem Gizmos „The End Of … “ ist einfach nur straight fire.

  142. the good old times

    @ BSE Dj TEAM
    da die software ja nun alles erheblich erleichtet & programme wie fruity loops, cubase sx oder Logig pro nun derzeit so fortschrittlich sind das man problemlos solche tracks produzieren kann (insbesondere fruity loops mit den sogenannten „pattern-sequenzen“ das bei dj’s sehr beliebt ist)auch kein wunder das die gute alte art musik zu machen vorbei ist!

    ich produziere ja selber auch seit ungefähr 10 jahren & habe somit auch viel erfahrung gemacht! heutzutage werden ja sample packs angeboten für diese diversen programme dass das produzieren erheblich erleichtert aber auch irgendwie nix mehr mit „bauen“ zu tun haben will! somit kann jeder noop recht professionelle tracks machen obwohl er eig. keinster weise ahnung hat! vorallem in youtube wird man ja damit überschüttet mit dem selbstgemachten zeugs & es kommt auch noch gut an & sowas ärgert mich weil ich nur standart samples z.b von fl hernehme & teilweise schon ein monat mir nehme für ein track bis der tune stimmt!

    dann nochwas zu den bässen;)

    genau wie im hardstyle, was ja auch sone art newstyle abbekommen hat, also halt des melbourne shuffle zeugs, hat auch hardcore derzeit rechte ähnlichkeiten was den bass betrifft! der z.b wie du sagst durch timescratching, aber auch aus mehreren teilen bestehender bass! es wird ein kick ein verzehrter subbass & clap bzw. hihats, snare dazugefügt genau wie im hardstyle nur das er halt agressiver & verzerrter klingt! wenn sowas nicht richtig gemacht wird klingt der bass schwammig oder unpräzise & versauen jeden spass bei pegelorgien im auto & man kann noch soviel am amp oder boxen justieren! das war früher nicht der fall da immer direkt der komplette bass verzerrt wurde & so wie aus einem guss war! die anfänge vom hardstyle klangen ja noch ganz manierlich & akzeptierte den style, aber das von heute is ja ein witz! ich weis ned was die da versuchen aber es ist definitiv ned das richtige!!!

    @ Rubberduck

    mir gefällt die cd 2 der thunderdome iv eig. genauso gut nur cd 1 hat halt diese geilen tracks drauf;) gizmos end of the beginning ist einer meiner lieblingstracks zusammen mit d-leria von buzz fuzz!

    @ BSE DJ TEAM

    über dance or die braucht man garned zu schreiben, das war das beste live-event was es gab! aber live @ mysteryland 97 in antwerben war auch ganz super, vorallem lady dana mit stampen! ein hammer geiles intro gefolgt mit dem besten was hardcore damals zu bieten hatte!

    ja, früher war alles besser!

  143. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    ein ganz großen lob an dich, da ich merke wie viel dir an dieser mukikrichtung hängt! also deine track empfehlungen kann ich nur bestätigen & man merkt das du ein langjähriger fan bist! auch ich wurde früher fast magisch angezogen vom gabber/hardcore & kämpfe seit jeher um vorurteile über diese musik & hab schon so machen bekehrt die erst immer gedacht haben es sei ein billiger abklatsch von techno! ich respektiere jede andere musikrichtung & höre auch andere aber meine leidenschaft wird immer bei dem guten alten gabber bleiben. weil diese musik mir das gibt was ich woanders nicht finden kann!

    Gabber ben je niet voor even,Gabber ben je voor het leven!!!

  144. BSE DJ TEAM

    @ good old times

    Ja, dass was wir früher als „Hardcore-Bässe“ wahrgenommen haben, waren höchstwahrscheinlich nix weiter als im /Dirty-Noise Sektor bearbeitete (und eigentlich auch recht harmlose) Kickdrums. Aber wie du schon sagtest, wurden die damals komplett darin bearbeitet und es hörte sich gut an!
    Viele meinten aber auch, dass die Intensität der Druckwelle zu gering war. Dazu kann ich nur sagen : Thunderdome war zwar nicht der Inbegriff von tiefen Basslines aber das Gesamtkonzept mit den Noisekicks ging trotzdem auf. Und warum, weil alles zusammen harmoniert hat. Der ganze scheiß Jumstyle ist eigentlich n Witz. So vielseitig wie die unkreativste Einfalt. Aber die Kickdrum scheint ebenfalls wie früher mit Noise-Reglern bearbeitet zu werden. Und da kommt bei mir Hoffnung auf 😉
    Bei mir dauerts auch mindestens nen Monat bis ich ein Lied fertig habe. Meistens fange ich mit nem Lied an, finde es auch wahnsinnig geil und nach zwei Tagen könnt ich es schon wieder löschen und frage mich, was mich dazu bewegt hat, diesen „Scheiß“ zu speichern. Da wird man leicht „shizophren“.
    Ich fange meistens mit dem Vorsatz an, Hardcore/Gabber zu machen. Doch nicht selten entstehen völlig andere Musikrichtungen (House, Elektro und sogar schon NDW-Style).

    @ Rubberduck
    Wenn ich „The End Of Beginning“ höre muss ich immer an den Anfang von „Born to be wild“ von BSE-DJ-Team (Terrordrome 6) denken und das war in meine Augen einfach geiler. Der Terrordrome-Har(T)core ging manchmal schon in absurden Trash über aber war dennoch meiner Ansicht nach unschlagbar.

    Finde, dass sich „Out of Order“ von Gizmo in einer etwas höhergepitchten Version (ca. 20 %) mit ca. 155 BPM übelst geil anhören würde.

    @good old times
    Was sagst zum Lady Dana-Set auf der Thunderdome Live „Global-Hardcore-Nation“

  145. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    Ja aber ich finde diese alten Kickdrums viel besser da es auch schon mit realtiv tiefbass schwachen Anlagen super rüberkommt; da der obere Bassbereich recht angedickt ist!

    Jumpsytle hat deswegen auch ein bisschen was von früher weil eben der Bass so behandelt wird wie zu früheren Zeiten wie ich ja schon bei vorigen Post mal geschrieben habe, aber gleich mit Kritik geächtet wurde. *grins*

    Diese Lieder, die zu was völlig anderem werden beim produzieren wie eig. gedacht war & eher ein Mix aus verschiedenen Richtungen sind, nenn ich dann immer „generalunclassifable“!!! Ich kenne das Problem auch & ist mir früher auch passiert, aber heutzutage nicht mehr der fall;)hehe

    Was mir auch gefällt sind richtige Early Rave Tracks wie

    Johnes & Stephenson – The First Rebirth! Ein Klassiker;)

    MikeInk & The Chain Of Brotherhood lovely ugly brutal_world? Ich fand die Thunderdome 2 auch irgendwie geil!

    Zu Global Hardcore Nation:

    Dieses Set meinte ich auch!:D ja es war Global Hardcore Nation! Also sowas hat mir auch wirklich sehr gut gefallen!
    Das Set „Darrien Kelly Feat. The Ultimate MC“ & 3 Steps Ahead war auch geil!

  146. BSE DJ TEAM

    Hey Hey

    Jones & Stephenson – The First Rebirth! Da sagste was..Das Ding hab ich rauf und runter gehört. Vor allem auf der Mystery-Land (live rec. at 98) wo´s im Hintergrund immer „Holland“ klatsch klatsch „Holland“ schallt! Einfach der Hammer.
    „Lovely Ugly Brutal World“ – Der Anfangsloop klang immer wie ne Mutation aus Saxophon und Frauenstimme und hat mich immer das „The Simpsons“ Computerspiel für Supernintendo erinnert. Da klang auch was so, dass weiß ich noch ganz genau obwohl ich das Spiel schon mindestens 10 Jahre nicht mehr gefunden habe
    „What Kind of Madness“ oder „Caotic“ und „Fascination (Das knallt, auch wenns sich etwas überschreit)“ sind auch nicht von schlechten Eltern.
    Ich finde, dass die viele Samples von der Thunderdome 2 geklaut und in anderen Liedern bearbeitet wurden. Wie z.B. !I Am The Master“ von Underground Nation Of Rotterdam.
    Den Anfangssample dieses Liedes habe ich auf Rave-Massacre (abc – d und e ich bin die marusha) und auf ner Gabberbox gehört.
    Mach das auch oft. Wenn die Dinger so schön frei liegen, ohne Hintergeräusche, kann man das perfect über Music-Maker rausschneiden und für den Eigengebrauch;) bearbeiten.
    Vocals, Drums und Synth´s gehen oft gut.
    Als Wave exportieren und in FL-Studio miteinbauen.
    Aber wie gesagt, besser fände ich Hardware.

    Fand auch manche Euro-Dance Geschichte recht gelungen, wie z.B. Culture Beat- Inside Out
    oder Twenty 4 Seven- Take Me Away, What Is Love

  147. Chassiskiller

    Hi Leute,
    eine echte Basserfahrung ist „Energy Boost“ auf Terrordrome4 Cd1 Track15. Dat knallt so schon höllisch. Aber damit nicht genug. Hatte die Bassphrase herausgetrennt, anschließend mit 10Hz – 3dB Verstärkung neu aufgenommen und sie auf das Original gelegt. Als Stand-Alone-Track macht es keinen Sinn, da man kaum was hört aber umso mehr fühlt. Beides zusammen hammert bis zur Besinnungslosigkeit. Habe über aktives PA-System (9,7 kW) im heimischen Zimmer knappe 140dB im absoluten Tiefbass erreicht. Der dabei entstandene Brechreiz war enorm. Ebenso wie die unregelmäßigen, kräftigen Herzschläge.Ergo schmiss ich das Projekt wieder vom Rechner.(Sehr zum Bedauern.)

    So denn, Happy Hardcore 4ever

  148. BSE DJ TEAM

    @good old times

    Danke, Danke 🙂
    Das Kompliment kann ich nur an dich weitergeben.
    Finde, dass du ebenfalls enorm viel über über diese Musik bescheid weißt. Gar nicht so einfach, Gleichgesinnte anzutreffen..

    Noch einmal in der Zeit von 1990 bis 1996 leben und Teil einer musikalischen Revolution sein! Das wär´s doch.
    Eine Schande, was Alex Christensen jetzt für´n unterirdischen Dreck produziert, wo er doch mit „Das Boot“ (Kult bleibt Kult), „I Wanna be a Kennedy ( Dieses Lied war meiner Meinung nach Prämiss für Rotterdam-Style und ist der Inbegriff Ur-techno und Bunker-Feeling zugleich) oder „Der Komandant“ (Deutsch-Techno mit Selbstbewusstsein) der Kreativität einer ganzen Generation den Stempel aufgesetzt hat. Und das zu Recht, wie ich finde.
    Habe damals schon gedacht, wie geil es wäre, wenn diese Musikrichtung schneller und härter wäre.
    Schließlich ließen Paul Elstak, Arcadipane und Co. nicht lange auf sich warten und es wurde schneller und härter.
    Ein Traum wurde war – Hardcore/Techno- Hardcore/Gabber wurde geboren!

  149. BSE DJ TEAM

    @Cassiskiller
    Was sagstn zu Haardcore (Lied 6, glaube ich ) auf dieser Terrordrome.
    Für ne Mokum-Produktion doch recht geluneg oder?
    Energy Boost ist auch geil—

    Energy Ernergy Energy …Faster… Ennschi Ennschi Ennschi
    Hubschraubergeräusch und Absturz in „normale“ Geschwindigkeiten..;)

  150. Chassiskiller

    @BSE DJ TEAM,

    Du meintest TOXIC? Recht haste. Diese sich immer und immer wiederholenden ziemlich monotonen Loops sind erstklassig. Ich weiß nicht mehr, auf der Thunderdome 8 glaub ich, war da nicht was mit ner immer wieder anlaufenden Bohrmaschine gewesen? Damals war eben noch richtig Kreativität abverlangt worden.Könnte mir auch ne überdimensionale durchweg laufende Staubsaugerturbine in manchen Tracks vorstellen. Richtig schön zum relaxen.

    Alex Christensen, ja, was hat der damals nicht alles gemacht!…. Bleibt abzuwarten was seine jetzigen Nachahmer und Weiterentwickler draus machen. Ankommen muss es ja, … den Idioten sei Dank. Hoffentlich nicht noch mehr schöööööööönste Ärsche und so´n Dreck. Traurig, traurig

  151. Flake

    Irgendwie ist Techno für mich keine Musik – Musik wird auf Instrumenten gespielt und nicht am PC gemixt…

  152. Hans

    Oooooch, haben die deine zarten Nerven geschändet? Das tut mir sehr sehr leid, kleines Mimöschen. Ich schicke dir gleich ein bisschen Panflötenmusik aus den Anden, dazu ein wenig „Herzilein“, ein Häppchen Chartsmusik, abgeschmeckt von Onkel Dieter Bohlen und dann bekommen wir das wieder hin. Musst mir nur deine Adresse verraten.

    PS. In Holland gibt es einen Geistlichen, der ein offenes Ohr für deine Probleme haben sollte. „Housemuziek maakt jongeren kapot…“ Du kleine Balettmaus!

  153. Bountyhunter

    Hiho ich schreib auch ma wieder *ggg*
    @ BSE DJ TEAM & the good old times:

    Vielen Dank für diese Interessanten Infor über diese Musik ich wusste bis dato gar nicht wie „es“ Entstanden ist. Bin Echt buff. Viele Infos von kennern macht weiter so.

    @Hans:

    Zu deinem Post hier im Thread sage ich nur eines: Unnötig. Ich habe es oben schon einmal erwähnt man sollte jedem seinen Musikgeschmak lassen. Ob nun Flake Techno o.ä. mag ist doch egal er hat seine Meinung kundgetan… Aber irgenwer kommt ja immer und FLAMET rum
    Ich finde das ganze schade da sich das hier gerade in die richtige Richtung bewegt hatte, nämlich in einen aktiven Informations austausch. Solche Flames oder Comments. nerven da nur.

    ICh wümsche allen eine schöne Woche

  154. HARDCORE van de Nederlanden

    Scheiße…Ich versteh da immer HOUSEMUZIEK MAAKT JE DE ORE KAPOTT….

    Naja….in diesen Sinne

    Gabber bent je niet voor even…Gabber bent je voor het leven!!

  155. BSE DJ TEAM

    @Cassiskiller
    genau……….TOXIC…
    Das fand ich damals sehr gelungen. Spitzenqualität!
    Kennste noch das „Kotzaak“-Lied .. Ich glaub ich muss KOTZEN…Man waren das Zeiten.

    Das Lied mit der „Bohrmaschine“ hieß „Suckers“ von DJ Dano.
    Ist geeeeeeeeeeeeeeniiiiiiiiiiiiiiaaaaaaaaaaallllllll…
    Pessa Pessa ist auch der Hammer..

    @Bountyhunter
    Danke, man tut was man kann,ne 😉

  156. the good old times

    @ Flake

    Diese Musik die du hier anprichst, also von früher wurde auch nicht am Pc zusammen gemixt! Früher wurden sogenannte Oszialltionsgeräte benutzt wie ts-404 oder die „303 Maschine“ bekannt aus einem Hardcore Track

    Drums mit TR-808 und der Roland TR-909 von Roland waren auch sehr beliebt oder bei den Synthizer TB-303 und Juno 106!

    Ok heutzutage is das meißte digitalisiert wurden, was auch sehr merklich bei der 303 eher nachteilig war, denn der sehr beliebte unsaubere Ton (typische Störgeräusche wie z.b auch Röhrenverstärker von sich geben) gibt es bei den digitalen programmen nicht mehr!

    Achja nur mal um ein Beispiel zu geben: Feindflug macht ihren idustrialen Techno bei Live-Events so weit es geht mit Instrumenten, also Perkussion usw. Also find ich deine Behauptung recht vorurteilig gegenüber Techno bzw. Hardcore.

    Übrigens wird heutzutage Rock Pop & was weis ich noch alles digital aufbereitet, verarbeitet…dann bleibts doch eig. gleich obs am Computer gemacht wurde 😉

    @ BSE DJ TEAM

    Paul Roger Elstak… Zu unrecht verhasst wegen seiner nicht-gabber Produktionen aber was er geleistet hat bekommt bis heutzutage hohe Anerkennung von richtigen Gabbers!…Erinnert mich ein bisschen an Marc Acardipane der ja auch durch Dick Rulez & vorallem durch Scooter in Kritik geraten war, als die kommerzielle Version Von I like it Loud aufgetaucht is!

    Marc bekennte sich auch nie zu Gabber sondern zum Hardtechno

  157. BSE DJ TEAM

    @the good old times

    Das se DJ Paul in der Zeit 95/96 fast die Bude abgefackelt haben, hab ich auch schon mal gehört.
    Grund waren seine Happy-Hardcore-Produktionen, die jedoch sehr geil geklungen haben.
    Krass, welche Bedeutung doch diese Musik hatte,besonders in Holland.
    Ich weiß gar nicht, warum Arcadipane deswegen kritisiert wird. Ich bin froh, wenn ich Hardcore-Producer im Fernsehen sehen darf.Eine echte Seltenheit. Und außerdem wird dadurch die Musik populärer.
    Sowas darf schon mal vorkommen.
    Finde auch nicht, dass Scooter die schlechteste Musik macht.
    Die alten Sachen „Hyper Hyper“, „Back in the uk“ oder „i´m raving“ waren und bleiben kult, wie ich finde!
    Nicht weinger schlecht finde ich das Ding mit „Status Quo“ oder „Jumpig all over the world“—–Nie war der Scooter-Techno nach 1998 näher am Hardcore-Techno als im vergangenem Jahr…Das läßt doch hoffen.
    Kann auch mal empfehlen, Scooter-Singles komplett durchzuhören.
    Damals waren mit „Crank it up“ auf der „Back in the uk-Single“ oder „Bramfeld“ auf der „Call me manana-Single“ Hardcore/Gabber-Stücke vom feinsten von SCOOTER (!) zu hören..

  158. Chassiskiller

    @ BSE DJ TEAM

    Genau so hieß es! Geile Nummer.
    Hatte Kotzaak mal aufgelegt. Kam sehr gut an.:-) !!!!
    Super Trooper (Weichcore) auf der TD5 war ebenso ne richtige Provo. Man konnte genau erkennen wer nicht alles ein Körperpflegeutensil im rektalen Bereich versteckt hatte. Nur mal so nebenbei.
    Die Sammlung jedenfalls hatte einen mätigen Schub nach oben im BPM Bereich bekommen. Meine Fresse.
    Weißt du eigentlich wie und wo ich eigentlich preiswert an alle Scheiben Thunderdome und Terrordrome komme? Außer Amazon.de! Meine Sammlung hat sich vor einigen Jahre sehr sehr dezimiert. Scheiß Jugendclubpartys sag ich nur.

    @ Flake

    Ich kann mich der Antwort von The Good Old Times nur anschließen. Vielleicht gehe ich als Musiker sowieso toleranter an die ganze Musikangelegenheit ran. Fakt ist, das ich mit der Weile handgemachte Musik produziere(Keys/Synths;Drums;Guitar…) aber ebenso auf Hardcore und Gabber abfahre, und dies auch gerne produziere. Wenn auch alles nur für den Hausgebrauch, vorerst. Nur, ohne die digitalen Möglichkeiten wäre dieses Hobby nicht mehr zu finazieren, und 2-tens würde kein Produzent der Welt auch nur eine Scheibe ohne PC-unterstützung auf den Markt schmeißen. Des weiteren, nicht einmal unplugged ist wirklich unplugged. Sorry, aber den Zahn muss ich dir leider ziehen.

  159. BSE DJ TEAM

    @Chassiskiller
    Stimmt, dass „Weichcore“-Lied von „Bakalla“ (auf Terdordrome 6) war der Hammer–hab das nur gehört,immer und immer wieder. Habe die CD im „Neu-Zustand mit Originalaufkleber“ fürn Spottpreis (3,00 Euro) bekommen.Kann dir Ebay empfehlen. Alles was jennseits diverser Thunderdome (Singles/Megamixes)/ID&T-Promo-Copys, ID&T-Limeted Editions,Thunderdome- X-Mass + X-Mass-Paradise und 3 Steps Ahead-CD´s angeboten wird, ist für sehr wenig Geld ( nicht selten nur 1 Euro) zu haben.
    Die angesprochenen Dinge jedoch können sehr teuer werden.
    Da bietet gerade jemand ne „Thunderdome-Amrerican-Edition“ für 399,-Euro an. Wahnsinn oder?
    Einfach Thunderdome oder Terrordome bei Ebay eingeben und schon landest du automatsich in der Kategorie „Hardcore/Hardstyle“ oder „Gabber“ wo du durchaus noch den einen oder anderen Leckerbissen findest.
    KLeiner Tipp, laß dich nicht von Leuten, die ihre Angebote schon kurz nach Einstellungsbeginn durch Absprachen in Preishöhen treiben.
    Schau dir immer die Auflistung der Gebote an. Wenn jemand schon von Anfang an durch mehrere Gebote auffällt, sind das nicht selten Preisabsprachen.
    Werd mich demnächst mit Ebay in Verbindung setzen um diesen Leuten den Gar auszumachen.
    Kann das nicht ab, dass sich irgendwelche Kapitalisten-Schweine an unserem Kult bereichern.
    Bei Fragen melde dich einfach…

  160. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    „Marc Acardipane“… Vorallem seine Killertracks wie z.b 6 million ways to die oder „We have arrived“ (sein allererster Track) im Jahr 1990 auf der Reflections Of „2017“ EP waren einfach das Maß aller DInge für damalige Zeiten!
    Eines meiner Lieblinge war „Slaves to the Rave“ ein Hammerteil, vorallem „live“, oder Today tommorow forever“, der erste Track von der Resident_e Episode 2!!! Der Halbitaliener hatte eig. alles erreicht, aber ab 2003 gings recht bergab;, nicht zuletzt wegen seinem Skandaltrack „Kloficker“ & „Maria“ die Kommerziale I like it Loud Version (wie schon vorher erläutert) die er mit seinem Co.Produzer „Dick Rulez“ & Scooter gemacht hat!
    Marc tourte auch in der gleichen Zeit mit Dick Rulez in Deutschland!!!

    Das Problem war das der Track „I like it Loud“ quasi in den Track gezogen wurde durch die „gesoftete“ Scooterversion „UND“ „dass“ aufeinmal nurnoch Hardstyle ab der Resident 9 vertreten war, verstanden sowieso nur die wenigsten:(….Die Resident Events waren dann natürlich ein Flop da nur wenige Besucher gekommen sind!

    Scooter hat, find ich halt auch sehr viel geleistet, vorallem früher, wie du schon erwähnt hast mit seinen Hits wie oben genannt! Er hatte sogar von „mir“ was aufgelegt & das bedeutet mir deswegen auch sehr viel!!!!!!

    Ja „The First Rebirth“ auf der Thunderdome (Mystery Land The 4th Of July 1998) kommt Freude auf vorallem die überragende Atmosphäre…Geil war auch der Track:
    Klangwerk – Fireman [DJ Glenn RMX) oder Brian Acardy (dj Promo) – Wayz of da Underground war auch ganz toll, obwohl schon der „Newstyle“ in dieser Zeit bemerkbar wurde….da fällt mir auch der gleichnamige Track von „The Masochist“ ein, mit den wirklich eigenartigen, quitschigen unverkennbaren Ton!

    Dj Promo toppte den damaligen Hit sogar als er seinen (Shaolin rmx)rausgebracht hatte;)
    Schon mehrmals wurden „Remixes“ besser wie das Original z.b von „Buzz Fuzz“ – The Name of my Dj, (Choosen Few), dann
    jealousy_(is_m.f.) von Buzz Fuzz, geremixt von Neophyte obwohl ich sagen muss das die Originale mir genauso gut gefallen:)

    Achja dann is ja noch der Track von Nightraver – So drauf:D Hammer

  161. the good old times

    @ Chassiskiller

    Ja die Terrordrome Reihe war scho geil, vor allem die 6te Ausgabe;)

    FInd aber Rave Massacre, Rave City & Napalm Rave Alben auch top… Ne „echte“ Abwechselung im Hardcore/Gabber Bereich…
    Muss ja ned immer Thunderdome & co sein:)

    @ Boutyhunter

    Wünsch ich dir auch & allen anderen hier:)

  162. chassiskiller

    @ BSE DJ TEAM

    Sorry, mein Fehler. Stimmt, auf der TD6 war´s drauf. Ja, die hatte ich auch mal besessen.

    War gerade bei E-Bay. Danke für den Tipp. Hätte auch nur mal meine Rübe anstrengen brauchen. Soll aber nicht dein Schaden sein. 🙂 Bin bei E-Bay aber mal ziemlich auf die Fresse geflogen. Kaum zu glauben, diese 399,- Geschichte.

    „Diese CD ist sehr, sehr selten, aber in NEUEM Zustand ist sie ABSOLUT VERDAMMT NOCHMAL SELTEN!!!!!!“ – Zitat Ende

    Mag ja auch alles sein. Nur meint die Type nicht das jene Tracks auf der abgebildeten Tracklist nicht auf der einen oder anderen Sammlung zu finden sind?
    Der muss wohl auch in ´ner Finanzkrise stecken. Traurig auf welche Art und Weise sich einige versuchen an dieser Musik zu bereichern.
    Alles in allem findet man dort aber wirklich fast alles was man braucht/will. So bekomme ich meine Sammlung wieder einigermaßen komplettiert. Danke nochmal.

    Hab gemerkt, das wir hier musikalisch ziemlich gleich geraten sind. Scooter. War ja damals auch nen Klasse Konzept mit „unendlich“ Synths/MasterKeys und ner Drummaschine zu musizieren. Respekt. Und die Jungens sind Ihrer komerziellen Linie bis heute treu geblieben. Dat kann nicht jeder von sich behaupten. Einzig auf den Alben ist zu erkennen wie sich der Wandel von Rave nach eher Hardstyle vollzogen hat. „Raving in Mexico“ auf …And The Beat Goes On fand ich damals ne richtig geile Nummer. Knall & Bumm, immer gib ihm. Eben noch „echter Rave.

    Um mal auf THD IX zu kommen. Waren da nicht die ganzen leckeren Vocal-Loops in vielen Tracks verbaut drauf?

    Was hälst Du eigentlich von Cosmic Baby?

  163. chassiskiller

    @ The Good Old Times

    Sorry, hatte mit diesen Alben noch keinen bewussten Kontakt gehabt. Bestimmt schonmal gehört. Ich vermute ein musikalisches Downgrade in Richtung Acid oder Hardtrance???? Ich weiß es wirklich nicht. Bin aber für jeden Tipp in die richtige Richtung dankbar.
    Acid Nightmare von A.C.I.D kann ich empfehlen. Schau/ Horch einfach mal bei YouTube rein

  164. Chassiskiller

    @ The Good Old Times

    Sorry, muss mich korrigieren. A.S.Y.S mit Acid Nightmare, so hieß es. Unbedingt mal antun

  165. BSE DJ TEAM

    @good old times
    Wow, mein höchsten Respekt, ehrlich…jetzt aber raus mit der Sprache, wie heißt deine Produktion, die Scooter aufgelegt hat..
    Wird ja immer geiler hier 🙂

    @Cassiskiller
    Da haste Recht, die Vocals auf der THD 9 waren schon der Hammer!!!!!!!!!Einfach nur geil..
    Cosmic Baby sagt mir wiederum nichts, werd mal reinhören.

    Kann dir die NAPALM RAVE 1, 2 und 3 wärmstens empfehelen.
    BESONDERS DIE NAPALAM RAVE 1—-Der Sound ist dreckig, hart und kompromisslos…Versetzt mich immer noch in eine Art „kriegslüsterne Atmosphäre“, wenn ich das erste Lied dieser CD höre.
    Aber auch die NAPALM RAVE 2 und 3 sind echt andersklingende positive Alternativen zum gewohnten Gabbersound der sämtlichen 5 th Gear-Produktionen oder Thunderdome.
    Irgendwie haben diese Napalm-Rave-Sachen was hammergeiles an sich… Aber nur die ersten 3 Folgen, den Shit dannach kannste, wie bei mir, nur zu Sammlerzwecken gebrauchen.
    Vielleicht steigt nochmal der Wert der Napalm-Rave 6, weil da ne Gruppe namens „Powerstation Holocaust“ drauf ist und man davon ausgehen kann, dass die politisch „korrekten“ Demokratie-Prediger alles versuchen um „verdächtig-klingende“ Gruppen zu elemenieren (verbieten).
    Abwarten und Thundertaste 😉 trinken.

  166. BSE DJ TEAM

    Versuch mich gerade an einer absoluten Terrorversion ( kein Speedcore) von DJ Danos „Suckers“ und weiß nicht ob es gut oder schlecht klingt, weiß jemand wo oder wie man sowas bei Youtoube reinstellt, habe das noch nie gemacht….

  167. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    Scooter hat mal von mir ein „inoffiziellen Rmx von Busted- Tricky tricky gespielt! Es ist ein Rmx in Style a la Noize Supressor! Scooter & Ziggy X tourten auch mal bei mir in der Nähe & haben bei unserer nächst größeren Disco aufgelegt!
    Ich hatte kurz zuvor es den Resident-Dj von der Disco gegeben & die haben es dann dort gespielt…Da war ich baff als die Menge rockte:D:D:D:D Also bin Trozdem nur Hobby-Dj aber bei mir gehts jetzt bergauf! Hab schon Aufträge & wird demnächst auf der Cold as ice Party in Niederbayern gespielt! Mach mom. einen Rmx von Speedy-X’s neuen Track (ich weis er ist ned so bekannt^^).

    In Youtube uploaden is eig. ganz einfach!

    Du brauchst deinen Track nur mit z.b den Moviemaker zu Wmv. Format konvertien & dann bei Youtube hochladen, aber es gehen auch sämtliche anderen Formate! Musst dich halt vorher registrieren;) Man kann auch in Hq die Vidz einbinden aber da muss man den Embed-Code umschreiben!!!
    Brauchst bloss Googeln & da gibts ne Anleitung dafür

    Ne Terrorversion von Suckers wär scho hammer! Des muss ich mir unbedingt reinziehen wenns des fertig hast;)

    Ja die ersten Napalm Alben haben was:)

    5th Gear?? Da fällt mir ja Spontan die Gabberbox Compialtion ein, die eine Kombination aus richtigen Djs & Heimproduktionen darstellt! Finde des war ne originelle Idee da jeder die Chance hatte sein Werk dort zu präsentieren aber leider „mangelte“ es auch dadurch an der Qualität der Tracks.

    Vorallem die letzteren Alben merkt man deutlich an, den „Thunderdome“ Sound nachzuahmen was teilweise genial aber andersrum „altbacken“ wirkt für heutige Zeiten! Aber so mancher Top-Track war vertreten & einige Alben hab ich deswegen auch Original!!!

    @ Chassiskiller

    Ok werd ich machen bin schon ganz neugierig^^

    Selbst ich kenn ned alles & freu mich wenn mir jemand nen Tipp gibt…!

  168. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    Ich stell mal in Youtube ein paar Sachen von mir rein dann kannst mal was hören:)

    Ich gebe vorher bescheid wenns soweit is aber nur wennst lust hast! is aber derzeit mehr Techno & Hardstyle!

  169. BSE DJ TEAM

    @goodoldtimes,
    klar hab ich lust!
    Finde es Klasse Musik von Menschen zu hören, die so ähnlich drauf sind wie ich, würd mich freuen…geb auf jeden Fall bescheid..
    Nochmals Respekt und meine absolute Hochachtung für die gespielten Remixes von dir, da ist Gänsehaut-Feeling pur angesagt, oder?
    Zu Youtube: Da muss ich erst noch hintersteiegen und n bischen Zeit brauche ich auch noch, aber versprich dir nicht zu viel davon… mach das auch nur hobbymäßig, sag dir dann auch Bescheid, wenn ichs fertig und erfolgreich reingestellt habe, wenn willst?
    Finde es gut, dass deine harte Arbeit beachtliche Früchte trägt, wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg..

    Zu den 5 th Gear Produktionen kann ich dir (wie so oft 😉 ) nur beipflichten. Hab das auch mehr als Kaderschmiede für Nachwuchsproduzenten wahrgenommen. Hatte nur damals noch keine Möglichkeit selbst zu produzieren 🙁
    Nichts desto trotz sind einige 5 th Gear-Produktionen der absolute Hammer.
    Wie z.B Crosslock mit „XTC-Power“ oder Speedtownterror mit „Raving Party“ beides auf Gabberbox 4 (Erstausgabe).
    Allein die Tatsache, dass sich die Producer „Primo“ anstatt (Original : Promo) und dafür gab es massenhaft Beispiele, genannt haben, fand ich ja irgendwie lustig. Es sollte wohl beim potenziellen Käufer der Eindruck entstehen, dass DJ Promo und Co. wirklich drauf sind um die Verkaufschancen zu maximieren.
    Das ist zwar auch nichts anderes als „Kapitalismus pur“ aber doch recht harmlos und irgendwie witzig, so mal Gabber-Ikonen, wie DJ Dione, Buzz Fuzz oder The Stunned Guys (letzteres auf Gabberbox 6 , mit M.f.M.F. ein HAMMERLIED) ja wirklich gelegntlich für 5th Gear produziert haben.
    Aber der Vocal – und Sample-Klau aus diversen THD-Folgen war ja fast schon zu krass.
    Hab auch ne Menge Gabberbox-Folgen, jedoch leider nicht alle. Würd gern mal die GAbberbox 1, 2, 3 und 5 hören. Den Rest bis zur GAbberbox 17 hab ich.
    Ähnlich wie „Worldraiser“, mit Dem Kultlied von Amiga Shock Force namens SSF (oder so) und nem deutschen Vulgär-Text 😉 ), GAbbernation 1 und 2 und Gabbersnacks (red Devil).
    Kennste das Lied von Walter One – This is not the end? Fand ich damals irgendwie übelst geil. Ist glaub ich auf Mokum Part 3 erschienen..
    Ist irgendwie sowas wie Gabbatrance vom Style (falls es diese Musikrichtung jemals wirklich gab).

    PS : Noch was zu Gabbebox – wie geil war immer der Drcukfehler aufm Cover, wenn die Holländer mal wieder das D (!) bei 60 crazy Har(?)core Traxx vergessen haben und de wichtigste Satz—must be played as loud as possible—JA JA JA JAAAAAAAAAAAAAAAA DAATT WAAAAAAREN NOCH ZEITEN
    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  170. Flake

    Lol. Natürlich wird jede Platte am PC gemixt. Wahrscheinlich sogar Klassik. Aber es ist doch’n Unterschied, ob man (heutzutage) ein Programm startet, dort ein bissl rumbastelt und mit Effekten etc. rumspielt, oder ob man seine Gitarre in die Hand nimmt und darauf selber spielt. Ich glaube kaum, dass man sich jahrelang in ein Programm einarbeiten muss, aber bis man mal live-tauglich Gitarre spielen kann (insbesondere natürlich für rasend schnellen Death/Black-Metal) vergeht so seine Zeit.

    @Hans: Danke für die Tipps, leider beschränke ich mich auf richtige Musik und keine Konservenbands von Onkel Dieter oder rumschmachtende notgeile Volksmusikheinis. Deine Sammlung Panflötenmusik kannst du mir gerne schicken, macht sich sicher gut neben meinen finnischen Folk und ägyptischen Ambient-Alben 🙂

  171. Bountyhunter

    Moin Moin und das mitten (naja fast) in der Woche ich lese und lese und chille gerade mit der Terrordome 3 dier hier laut im hintergrund rumballert … Die Kids freut es und strahlen…
    Aber nun zum Kernpunkt ich bekomm gerade richtig Lust ma selber was zu basteln Tracktechnisch könnt Ihr mir da evtl. nen Prog. empfehlen.

    @Flake: Death-, Black-, Speed Metal verwenden recht einfache Riffs. Meistens hast ja bei den genannten eh nur Schnelle Songs und kaum ein achtet auf die Feinheiten oder Tonveränderungen. Das ganze wird dann schwiriger wenn es um nen Solo geht 🙂 Kumpel von mir iss Bassist in ner Hardcore Band und er meinte Vier Griffe reichen ihm 😉

    So Long Bountyhunter

  172. the good old times

    @ Flake

    Das Mit der Gitarre seh ich auch so, das stimmt! Für sowas braucht man lange Erfahrung & Talent!

    Aber wer sagt das Dj z.b im Techno-Bereich nur mal so ein Programm gestartet wird & bissl mit Effekten rumhantiert???

    Deine Meinung beschränkt sich quasi auf Hobby Producer die mal so bei Gelegenheit mim Magix Musicmaker mixen!

    Arbeite mal mit Cubase Sx oder Logic Pro…. Da wird nix gemixt oder geschnibbelt, da passiert erstmal „garnix“, weil man es erst lernen muss da es so komplex ist;)außerdem reicht das digitale Programm bei weitem nicht um zu Producen.

    Einige Jahre kann es dauernd um überhaupt sowas zustande zu bringen, was sich mit z.b derzeitigen Techno messen kann! Man kann ja nicht von heut auf morgen einen kompletten Track bauen & brauchst erstmal Erfahrung wie man bestimmte Sachen beherscht!

    Ich mache das seit vielen jahren also ich weis wovon ich rede den das Gelaber mit „ach das kann ich auch is doch easy“ oder Vorurteile von Leuten die eig. in keinster Weise Ahnung haben von dieser Materie hab ich satt.

    Wie gesagt ich respektiere andere Musik, egal ob digital erstellt oder gespielt an Instrumenten…Finde sogar das es ein gutes Thema ist darüber zu kritisieren, aber ich mag es ned das Leute behaupten, es sei mal so auf schnell dahin geschludert mit ein paar „effekten“ Z.b dauerts bei mir schonmal nen Monat oder länger & könnt kotzen, weil es eben nich so easy ist wie du denkst!!!!!

  173. BSE DJ TEAM

    @goodoldtimes
    Habe mal 3 Fragen an dich (hoffe, nerv dich nicht?)

    1 Frage : Kannst du mir ein Programm empfehlen, was es mir ermöglicht, Musikstücke zu mischen ohne das sich bei Anpassung der Geschwindigkeit die Qualität und Tonhöhe verändert.
    Gibt es schon ein Programm, welches ein ähnlich simples Arrangement beinhaltet wie das des MusikMakers aber trotzdem qualitativ hoch ist und Geschwindigkeitsanpassungen problemlos vornimmt?
    Am besten die gewünschten BPM´s eingeben und alle Mix-Stücke passen sich dieser gewünschten Geschwindigkeit an und sollten dennoch individuell in „pitsch“ „Timstretching“ und „BPM“ sowie sämtlichen Effekt-Einstellungen bearbeitbar bleiben.
    Ähnlich qualitativ wie bei Traktor nur dass man ein Arrangement zur Bearbeitung und zum Speichern des Mixes hat.
    Kannst mir da was empfehlen??
    Wäre dir echt sehr dankbar…

    2 Frage : Ich verstehe beim FL.Studio das Prinzip mit den Pattern nicht. Ich weiß weder um die Bedeutung noch Funktion der Pattern. Die Lieder, dich ich „produziert“ habe, habe ich ausschließlich über Piano Roll gemacht..ist das richtig oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?

    3 Frage : Diese Frage musst du mir nich beantworten weil, wenn du es geheim halten wollen würdest, würde ich es verstehen. Mich würde interessieren welche Software oder Hardware zusätzlich zu FruityLoops zum produzieren angebracht wäre?
    FL Studio allein reicht irgndwie nicht,oder?

    Danke, würdest mir mit deiner Auskunft enorm weiterhelfen

    PS:Du hattest vorhin pro logic erwähnt. Hab noch ne Soundkarte mit Hardware-Anschluß von ISIS pro Logic zu Hause zu liegen. Hab ich damals 700 DM für bezahlt, aber ist heute nicht mal 40 Euro wert.. 🙁

  174. RubberDuck

    Hier, ein ganz geiler Artikel über Nordcore G.m.b.H., noch aus der Frontpage:
    http://www.techno.de/frontpage/6_06/art_nordcore.html

    @ Flake:

    Klar, Leute, die richtig gut Instrumente spielen können (hier: die Gitarre eben), verdienen ihren Respekt. Es ist immer wieder geil, wenn auf Grill-Parties einer mit seiner Gitarre ankommt und plötzlich mit „Nothing Else Matters“ loslegt.
    Nur, was will ich mit Gitarren, wenn ich auf Hardcore(-Techno) abgehe? Dark Electro und langsamere (Techno-)Industrial-Stücke lassen sich natürlich auch mit akustischen Intstrumenten performen, aber welche Band spielt mir Nordcores „Full Energy Flash“ nach?

    Aber falls du sehen/hören willst, wie Techno ohne Hard- und Software gemacht wird, dann hör‘ dir das hier an:
    http://www.youtube.com/watch?v=neTaHj2jocY&fmt=18

    See ya, Gott segne dich

  175. the good old times

    @ BSE DJ TEAM

    Also 2 verschiedene Tracks zusammenmischen kannst du wie gesagt mit Fl-Studio iMac-Logic Pro, Cubase! Diese Programme bieten verschiedene Möglichkeiten an Tracks zusammenzufügen. Fl Studio z.b hat einen „Granulizer“ der Tracks ab einen bestimmten Zeitpunkt schneller in gleicher Höhe bzw. aber auch „pitchen“ kann! Man kann damit eig. alles machen, acuh Phasenänderungen!!!

    Aber eins noch vorweg: Wenn man einen Track z.b verlangsamt trotz „gleicher“ Höhe, wird in Grunde genommen die Spur in Fragmente zerteilt & gestreckt… Beim Verschnellern werden Fragmente der Spur einfach „ausgelassen“ was natürlich ab einer bestimmte Geschwindigkeit „deutlich“ negativ bemerkbar macht! Also nur mit Qualitätseinschränkungen funktioniert es!!!

    2. Das Piano Roll in Fl Studio wird ja im Pattern Sequenzer verwendet! Der Pattern Sequenzer ist nix weiter al eine Wiederholung also „Loop“ den man verlängern bzw. verkürzen kann & diesen Loop kann man dann in die Playlist einfügen als Baustein! Du kannst auch den Sequenzer für Regler benutzen & diesen Baustein der Anderungen z.b bei Filtern vornimmt wiederum in der Playlist einfügen. Die dann z.b eine Melody cuten! Man kann, um wirklich „nicht“ den Pattern Sequenzer zu verwenden noch Spuren in die Playlist einfügen aber das ist mehr für Vokals oder selbstgespielte Stücke z.b mit „Gitarre“ gedacht(da fällt mir grad ein das man ja auch Instrumente benutzen kann bei Digiprogrammen Herr Flake:P)…

    3. Da möcht ich wirklich ned viel verraten, aber ich benutze unter anderem das Yamaha S-80 Keyboard was sämtliche Sounds in z.b Fl einintegrieren lässt & wiedergibt! Tolle Sache; also man spielt aufn Keyboard mit z.b nem „fetzigen“ Ton & das wird 1 zu 1 aufm Programm wiedergegeben! Aber das funktioniert nur in Kombination von analogen Steuergeräten mit denen man auch z.b verschiedene Channels speichert vom Programm & dort direkt beim Abspielen des musikprogramms verändern kann mit was weis ich allen, aber bissl schwer zu erläutern, sorry!

    Der Wertverlust is heutzutage einfach miserabel was Hardware beim Computer betrifft!:( Logic Pro ist ein Programm fürn Apple Mac ähnelt Fl Studio bissl vom Aufbau.

  176. the good old times

    Ich kann für Einsteiger bzw. Fortgeschrittene Das Programm „Reason“ von Propellerhead empfehlen! Enthält Tolle Plugins & man kommt bei der Bedinung schnell zurecht:) Aber Profis kommen schnell dort an ihre Grenzen & sollte zu Locic Pro wechseln! Leider gibt es dieses Programm nur für Apple!

  177. Chassiskiller

    @ The Good Old Times

    Reason ist eigentlich das Programm für die perfekten Hardcore/Gabbersounds. Zum Producen ist´s weniger gut. Logic Pro hab ich noch nicht ausprobiert. Ich kann dir allerdings bei Cubase zustimmen. Ebenso ist ACID Pro und SoundForge, beides von Sony sehr zu empfehlen. Letzteres eignet sich hervorragend zur Abnahme aller externen Instrumente, sowie deren kompletter Verarbeitung und Effektbehandlung. ACID Pro ist, mal ganz schroff gesagt, ein Tip-Top-Sequenzer, wie Cubase; Logic Pro; Ableton; Cakewalk Sonar …
    Die traurige Sache ist eigentlich die, das es OpenSource Sequenzer-Software gibt mit der man schon einiges anstellen kann aber eben nicht so viel wie mit den Programmen die erst Sinn machen, wenn man mehrere hundert € verausgabt hat. Mangelnde Kompatiblität mit anderen Programmen,wegen der eigenen Dateiformate, kaum VST´s und VSTi´s usw. Die MIDI-Fähigkeiten sind auch ziemlich unter aller Sau.

    Ich verfolge zur Zeit ein Projekt von Yamaha und Steinberg. Die schmeißen nen Masterkey mit Cubase 4 zusammen für unter 200,- raus, wobei der 49 Taster die komplette Steuerung von Cubase übernimmt. Bräuchte ich dann nur ich einen USB Mixer für meine restlichen Intrumentalien dazu. 🙂 Wat soll´s, geb ich mich mit dem zufrieden was ich habe.

    Was macht eigentlich dein Projekt „Youtube“. Hast schon was reingestellt? Würde mich auch freuen mal was von hier zu hören?

    @ BSE DJ TEAM

    Hab endlich was von Napalm Rave gefunden. Jaaaaaaaaaa!!!!!, dat kommt echt gut. Jesus must die, auf Napalm III geht ja wohl richtig ab oder?

    Was tut sich eigentlich bei deinem Projekt? („Sucker“)

    Na denn, bis die Tage

  178. Bountyhunter

    Danke für die vielen Progs. die Ihr mir genannt habt. Nun kann ich ja quasi einer alten Leidenschaft wieder fröhnen rumschnipseln bis der Notarzt kommt;) …

    So Long Bountyhunter

  179. the good old times

    Ich benutze z.b wenns dich interessiert z.b das „Access Virus TI Desktop“

    Mit eingebauter USB Schnitstelle kann mit der zugehörigen VirusControl Software vollständig Studioumgebung im Rechner integriert werden.
    Der Virus TI wird dabei als VST/AU-Instrument in die jeweilige Host-Software eingebunden, die sämtliche Daten speichern kann und beim Laden eines Songs direkt an den Virus TI weiterschickt.

  180. Chassiskiller

    @ The Good Old Times

    Alle Achtung. Hast ja bereits sehr gut in dein Hobby investiert. Na gut, du hattest ja auch noch Größeres vor.

    Ich quäle mich mit nem QS 300 von Yamaha und diverser Software rum. Sehr zu bedauern ist allerdings, dass der nunmehr 14 Jahre alte Synthi sich nicht wirklich in neuere Programme integrieren lässt. Aufgeben mag ich das gute Stück allerdings auch nicht, da ja alles in diesem Gerät vorhanden ist, was zum Musik machen benötigt wird. Bei Yamaha bin ich auch nicht weitergekommen was Konverter oder Schnittstellensoftware angeht. Lediglich neue Workstations a´la MOTIF XS 6 und XS 8 wurden mir angeboten.Egal!!!

    Wie aber zum Geier bist du an nen MS-20 gekommen. Das es sowas noch gibt. Erinnert mich noch nen bischen an ARP-2600 oder den MINIMOOG oder noch früher als die Teile so groß wie ein Raum waren.:-)

  181. the good old times

    @ Chassiskiller!

    Der Ms-20 is nun wirklich nicht so groß;) Den hab ich von nem guten Bekannten, aber wo er ihn mal bekommen hat, weis ich auch ned! Ich wollte mich eig. noch korrigieren was ich bei meinen vorigen Posts geschrieben habe & zwar: Hardware ist zum Producen „nicht“ unbedingt erforderlich sondern nur eine erleichterung mehr oder weniger! Da die Software so einiges ersetzt kann man alles digital erstellen. Aber ich brauch halt auch was zum „Rumfummeln“:D:D Aber auch einen Dank an dich, da du dich auch wie ich sehe gut bescheid weist!!!

    Mir ist aufgefallen das eig. mir hier ziemlich vom Thema abgekommen sind:P

  182. the good old times

    Reason ist nicht wirklich empfehlenswert, es hinkt bei weitem hinter Nuendo & Prologic hinterher! Selbst Fl Studio wird „erwachsener“ & könnte mal gefährlich für Logic Pro oder Steinbergs Nuendo werden! Es spricht einfach die breitere Masse anspricht durch die simplere Handhabung & hat sich seit Fl-6 gravierend verbessert! Viele sprechen immer von Cubase, dabei ist es nur eine „Lightversion“ von Nuendo!

  183. Chassiskiller

    @ The Good Old Times

    Verdammt nochmal, ich hab´s bemerkt. So schnell kann´s gehen.

    Aber trotzdem, auf nen MS 20 oder gleichwertig wäre ich auch noch scharf. Feinste analoge Oszillator-Technik. Packt definitv besser zu als Software.

    Nun zur eigentlichen Thematik.

    Weißt Du eigentlich was von nem Open Air Event in unserem dt. Lande? Sollte mal gemacht werden.
    Sonst wird jeder Müll in die ganze Welt getragen, warum nicht unsere Musik? Ein ganzes Wochenende lang 190-2… BPM. Das wärs doch……..??????? Oder?

    So denn:-)

  184. Hakke 4 LIFE!!!

    Da bin ich dabei….Ein Festival mit harten knallenden schnellen Beatz!!!!

    Aber in Deutschland is ja eh der Hund begraben…Alles Weichcore Fotzen

  185. the good old times

    @Chassiskiller

    Wär doch hammer wenn es sowas ähnliches geben würde wie die Dominator Veranstaltung die sogar nen Weltrekord geerntet hat wegen ihrer Größe! Naja sieht schlecht aus aber man kann ja hoffen… Hardcore ist wieder beliebt!!!

  186. BSE DJ TEAM

    Hey warte noch zur Zeit auf DSL…meld mich wieder…Suckers ist in Arbeit

  187. Chassiskiller

    @ The Good Old Times

    So groß brauchs ja erstmal nicht zu werden. Aber natürlich lauter 🙂 Dachte an ein Event mit bis zu 5000 Leutz, Fr-So.
    Würde für den Anfang reichen um zu testen ob man das erweitern kann oder etwas einschränkt.Zugegeben, dieses Jahr wird´s definitiv nicht mehr möglich sein. Aber im nächsten Jahr kann ich´s mir schon gut vorstellen, da ja auch Zeit für die ganze Organisation benötigt wird, Sponsoring, Verpflegung, Absicherung, Areal, Künstler usw.usw. Und wenn das alles steht, kann nen Termin bekannt gegeben werden. Und dann könnte man nach einem positivem Hype auf diese Veranstaltung vielleicht die Dominator knacken :-);-);-|

    @ BSE DJ Team

    Na logo gibt es uns noch. Hab schon gedacht das hier alle aus´m Blog geschmissen worden sind.
    Weiß ja auch nicht warum… War jetzt wochenlang unterwegs und hatte nicht wirklich Zeit zum Texten.
    Bin die ganze Zeit am Grübeln mit dieser Festival-Angelegenheit. Jedesmal nach Amster- oder Rotterdam usw. krauchen, nur um mal intensiv durchgerüttelt zu werden, kann ja nicht die Lösung sein.

    Ich will nicht nerven, aber was macht eigentlich dein Project????

  188. rock4life

    Ihr elenden techno- und thunderdome-schwuchteln
    ROCK is das einzige was geil is
    Alles andere is nur niveau los. Bissl am pc rumklimpern kann doch jeder
    Mal ein bisschen musik mit instrumenten zur abwechslung, das wär doch mal was
    Aber naja, jedem das seine
    Viel spaß noch bei eurer scheiße

  189. Chassiskiller

    @ rock4life

    Wat zur Hölle ist denn mit Dir los. Dafür dat dein Stecher Dich verlassen hat kann hier keiner wat. Schieb Dir deine Meinung in den Allerwertsten. Die will hier eh niemand hören.

    Habe außerdem noch keine Schwuchteln in der Hardcore-Szene gesehen. Bei Rock siehts schon wieder anders aus siehe Tokio-Hotel und diverse andere. Sorry, aber auf Kinderkacke steht hier weiter keiner

  190. musikfaschist

    @ chassiskiller

    ich bin nur auf dieser welt um solche niveulose scheisse zu bekämpfen die ihr musik schimpft.
    und was hat tokio hotel eigentlich mit rock zu tun?

  191. BSE DJ TEAM

    @rock4life

    Zu meiner Zeit wurde „niveau los“ noch zusammengeschrieben.
    Aber das können solch pseudointellektuelle Rock-Schwuchteln wie du natürlich nicht wissen.
    Wäre auch zu viel verlangt..

    Preisfrage Arschloch : Wo steckt mehr Vakuum drin,
    in ner Gitarre oder deinem Gehirn?
    Na…? Ich höre…?

  192. DJBassNrg

    Oho Mr. Obergscheit – rock4life
    Wenn doch e jeder am Pc herumklimpern kann dann kannst ja schonmal beginnen. Komm schon mach doch ein Techno Lied wennst glaubst es is e so einfach 😉

    Du bist so ein Typ von Mensch der überhaupt gar keine Ahnung von der Musik hat und blöd redet. Sowas is zum Kotzen.
    Jede Musikart wird anders gemacht und Rock und Techno zu vergleichen geht sowieso nicht.

    Chassiskiller sagt es:
    Schwul ist in unsere Szene bestimmt niemand 😉 Wir sind nur anders. Aber deswegen sind wir nicht schwul 😉

    So. Muss mal gesagt sein.
    Greetz ;]

  193. chassiskiller

    @ Rock4Life

    Tokio Hotel hat soviel mit Rock zu wie: E-Bassgitarre; E-Gitarre, ganz zufällig verzerrt, also Rock-untypisch :-), Schlagzeug. Das hat für mich schon nen was mit Rock zu tun. Und sorry wenn ich dich jetzt in deinem Ego gekränkt habe. Selbst Freddie Mercury war schwul. Nichts desto trotz war die Mucke von ihm einfach genial.

    Aber Du bist bestimmt einer von den bösen Bombenlegern. Einer von den ewig Streitsuchenden die sogar in Wacken Platzverweis bekommen würden.

    Ich weiß nicht wo genau bei Dir das Komma verrutscht ist. Vielleicht bist Du auch nur zu schnell gegen die Wand gelaufen. Kann ja alles sein. Eh Du anfängst über ne Musiksparte zu richten solltest Du dich erstmal mit deiner Materie auseinandersetzen und Dich auch darin ein wenig auskennen.

  194. chassiskiller

    @ Musikfaschist

    Ich denke mal dein Verstand ist dein Vermögen, doch Armut schändet ja bekanntlich nicht! Oder hat dich die Intelligenz verfolgt und Du warst wieder schneller? Keine Ahnung. Kannst Dir die gleiche Jacke anziehen wie Rock4Life. Und jetzt, Ruuuuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhheeeeeeeeeeeeeeeeee!!!!

  195. Chassiskiller

    @ musikfaschist

    Und du niveauloser Haufen, meinst das Du unsere Musik bekämpfen kannst. Willst Du als nächtes bewaffnet in eine Disco rennen und rumballern? Schalt mal dein Hirn ein, eh Du hier was von Dir lässt. Aber was soll man von einem wie Dir intolleranten Spinner erwarten.

    Zur Thematik Tokio Hotel kannst Du dich einen weiter oben belesen.

    Man, gibt es nur noch Kaputte auf diesem gottverdammten Planeten????

  196. Bountyhunter

    @musikfaschist sowie Rock4Life:
    Mal ne ganz bescheidene Frage an Euch: Kennt Ihr sowas wie Respekt? Würde mich ma interessieren aber bitte nich so 0815 Antworten oder der gleichen…. Den solche Antworten hatten wir hier schon zu genüge

    @BSE Dj Team: Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Projekt

    Mfg

  197. Bountyhunter

    @BSE DJ Team: Habe ich letztens vergessen zu schreiben ich und Kumpel grübeln auch gerade drüber nach was eigens zu Produzieren, noch sind wir am Planen, daher auch die Frage nach den Programmen 😉

    So long Bountyhunter

  198. SpeedFreak

    Lol „Ekelhafte Thunderdome-Techno-Scheiße“ willste mich verarschen ? Hardcore, Speedcore, Splitter, etc.. sind immernoch das Beste ! Geh dein Pussy Hip Hop hören omg.

  199. Ron

    Mäht doch diese ganzen Techno Schwuchteln um!!!

    Speed Freak du bist der letzte Depp. Hör deinen Scheiss aber geh niemandem mit deiner Unterschichtenmeinung auf den Sack du unterbelichteter Volltrottel.

  200. BSE DJ TEAM

    @ Ron
    Du verpiss dich mal lieber wieder in dein Multikulti-Ghetto und spiel mit Ali und Mohamed „dizzen“ oder „batteln“.
    Ach ne geht ja gar nicht… Schwuchteln sind ja auch bei den Mullahs nicht willkommen… Ha ha ha du Pisser….Komm schon du feige Sau !!! Bock auf 3te Halbzeit???

    ROTTERDAM HOOLIGAN!!!!!!

  201. Hakke 4 LIFE!!!

    Das hier ist für alle,die sich gerne Dissen und so Hosen tragen,die in den Kniekehlen hängen!!!!!!!!!Und auch für die im Ghetto Multikultiviertel battlen!!!!!!!!

    GUGGT euch mal an ihr IDIOTEN!!!!!!!!!!!!!

    Hip Hopper sind Lebewesen die sich hüpfend vorwärts bewegen dabei taumeln sie mit dem Oberkörper hin und her (Gleichgewichtsstörungen?!?). Sie tragen Kleidung die sie „cool“ oder “ lässig“ nennen. Normale Menschen sagen das diese Kleidung aussieht als hätten sie in die Hose gemacht (wer weiß, vielleicht stimmst *g*!). Sie werden auch als Enten oder dergleichen genannt. Ein unerklärliches Phänomen ist auch ihre Sprache… Sie benutzen Wörter wie „Jo“, „Krass“ und „alter“, welche sie zu „Jo man“, und „krass alter“ kombinieren. Im Duden findet man diese Wörter unter folgender Erklärung -Jo: Kurzform von Johannes, Johann etc.! -krass:Hochfläche in Jugoslawien -Alter: Nummerische Bestimmung der Lebensjahre. Auch ihre Musik ist ein Rätsel für die Menschheit. Sie hat etwa die Geschwindigkeit einer Schildkröte. Auch die Anzahl der Beats in den Liedern ist faszinierend…Etwa alle 15 sekunden kommt ein (((bumm))). *schlaf*… Ähm, sorry… wo waren wir ? Ah ja, bei der Musik… Im ganzen hört sich die Musik folgendermaßen an: „bla bla bumm…“! Zu dieser Musik hüpfen sie rum, was sie tanzen nennen… Ihr Tanzstill besteht aus folgenden Bewegungen: -Stillstehen und mit dem Kopf nicken (was ich normalerweise tue wenn ich jemanden zustimme) -Von einem Fleck zum anderen hüpfen -Seltsame Fingerverrenkungen. Das sieht aus wie hingekackt und hingeschissen ist die Reaktion der meisten Menschen auf eine ganz besonders ungepflegte Spezies, die HipHopper (kurz: Hopper/Hoppser). Die genaue Definition im Lexikon* lautet: Hop|per, der; -s; auch: HipHopper oder laufende Scheiße (eine Art Mensch mit abartigem [Musik]geschmack. Denkt und handelt sehr langsam, kaum Pflege; unzivilisiert) vgl.: Schei|ße, die; -; oder Ge|ruch, der; -[e]s; Raver sind tolerant. Aber Toleranz hat Grenzen. Hopper überschreiten diese und machen auf oberwichtig. Dabei kleiden sie sich nicht nur gewöhnungsbedürftig, sondern entwickeln auch ihre eigene Sprache. So heißt zum Beispiel „Joooo Aldaaaa chääkkk da krasse Bitch da in da Cornaaaa“ Folgendes: „Ach guck mal, das Mädel da in der Ecke mit den blonden Haaren und den rosa Strähnchen ist doch echt süß! Das ist übrigens die Schwester von meiner Cousine, die letztes Jahr noch mit mir zur Schule gegangen ist, und immer die ausgefallenen Klamotten an hatte. Kannste dich noch erinnern? Na ja, auf jeden Fall solltest du die mal schleunigst poppen!“ Wie du siehst, sind Hopper in vielen Dingen sehr sparsam. Waschen, duschen und rasieren sind Fremdwörter für sie, viele von ihnen lassen sich ganze Büsche auf ihrem Kopf wachsen, um Vögeln und Nagetieren ein Zuhause zu bieten. Anderen gedeiht mit Hilfe von Bart und Kotletten eine praktische Gesichtsmaske, durch die nur noch ihre Augen hervorluken. So bleiben sie immer schön unerkannt und halten sich Rivalen vom Leib … wenn sie das durch ihren Geruch noch nicht geschafft haben. Die Spezies „Hopper“ wäscht sich ungefähr ein Mal pro Woche. Mehr ist auch nicht nötig, denn schließlich kann sie eh keiner leiden. Triffst du also mal einen total verschwitzen Hopper, so glaube ja nicht, dass er auf dem Weg nach Hause ist, um ausgiebig zu duschen, mitnichten, er ist unterwegs zu seinen Artgenossen und wird die nächsten 48 Std. durchkiffen. Hopper und Kiffen gehört zusammen wie Ei und gelb. Keine Minderheit ist den Blättchen so verfallen wie die Hopper. Und so kommt es, dass ihnen wirklich alles scheißegal ist. Ihnen ist egal, wie sie aussehen, wie sie riechen, wie sie triefen, wie alt sie sind, welcher Tag heute ist, wann sie sich das letzte Mal die Zähne geputzt haben, ob sie sich in die Hose geschissen haben (JA, HABEN SIE!!) und überhaupt alles, was einem egal sein kann. Kurzum: Sie sind einfach asozial. Die hopperinterne Arbeitslosenquote liegt übrigens bei 99%**. Verständlich, wer stellt schon jemanden ein, bei dem man die ganze, braune Comic-Boxershorts sieht? Noch leichter ist es nachzuvollziehen, wenn man bedenkt, auf welchen Schulformen sich die Hopper versammeln. Das geht von Haupt- bis Baumschule abwärts. Oder hast du schon mal einen intelligenten Hopper gesehen?? Ich nicht. Egal, ob männlich oder weiblich, sobald du eine Schlaghose anhast, rufen dir die Ungewaschenen „Technoschwuchtel!“ hinterher. Eigentlich eine Beleidigung, doch nicht, wenn man es genauer betrachtet. Die Hopper untereinander kriegen keine schönen Mädchen ab (denn die sind Raver!), das Beste, was sie in die Finger kriegen, sind ein paar verwirrte Ökos. Folglich sind sie allesamt vom anderen Ufer und benutzen das Wort „Schwuchtel“ als Pseudonym für „Kollege“. Bleibt bloß die Frage, warum mich ein tuckiger Hopper „Technokollege“ nennt, wo er doch gar keinen Plan von guter Musik hat. Aber egal, die Hopper checkens einfach nicht … *auslach* Vielleicht hast du auch schon bemerkt, dass sich die „Ich hab mir in die Hose geschissen, deshalb hängt die so weit unten“-Gangster niemals alleine aus dem Haus wagen. Aus gutem Grund, denn der Hopper ist ein Rudeltier und super feige! Außerdem: 20 Plateauschuh-Abdrücke im Gesicht mag nicht jeder … Da geht er lieber mit seinen Schwuchteln auf den nächsten „Jaaaaam“ und „rockt das Haus“. Übersetzt heißt das in etwa: Der Hopper begibt sich in eine stinkende, stickige Halle mit Schamhaaren auf dem Boden, nickt träge wie er ist mit Kopf und Händen, grölt stupide Texte wie „Eyy kaaain Ding Diggggaaa dazz Ding hadd Swinggggg …“ in einer Geschwindigkeit vor sich hin, bei der selbst Schnecken zu gähnen anfangen, kratzt sich währenddessen ständig am Kopf, kippt sich in einem Anfall kompletter Hohlheit Unmengen Bier über die verschwitze Daunenjacke, bleibt beim Versuch zu pissen in seinem überlangen Keyholder hängen und schifft sich ins Gesicht, wovon er aber wegen seines zu tief sitzenden roten Cappys nichts mitkriegt.

  202. BSE DJ TEAM

    @HAKKE 4 LIFE

    🙂 🙂 🙂
    JAAAAAA…..So ist es RICHTIG!!!!

  203. Hakke 4 LIFE!!!

    hehe,deswegen schreib ich`s ja 😉

    Hakke ist das einzig wahre!!!!!

  204. Flake

    Lustig, wenn Tekker gegen Hopper wettern und ich drüber lachen kann, weil ich beides hasse.

  205. Hakke 4 LIFE!!!

    Und jetzt? Dann schau dir`s doch an,wie sich Tekker und Hopper belegen!!!!! Wenns dich doch zum lachen bringt…Oh man,das ist echt LOL!!!!!! Geh bitte….

  206. Joker

    @Rock 4 Life und Musikfaschist ich weiß nicht was ihr für ein Problem habt ,wie könnt ihr einfach über ne Musikrichtung herziehen wenn ihr keine Ahnung habt.Ich lästere auch nicht über eure mukke klar !mache nur ne coverfigur von denen und zwar Joker von Thunderdome XIII ! Will von euch nichts mehr hören !!!

  207. bassfanatikerrin

    Alter was geht mann lese ich techno scheisse???
    hammer hard alle die keine ahnung haben sollen sich ein waschlappen in den arsch schieben….*lol*

  208. Bountyhunter

    klar gibts uns noch 😀
    nur momentan zuviel stress um die ohren …
    daher auch projekt „produzieren“ auf eis gelegt …
    aber ich wünsche allen die des lesen hier ne beatreiche adventszeit 🙂

    so long bountyhunter

  209. Flake

    Wow, den Thread gibts immer noch.

    Naja, für mich hat Techno nicht viel mit Musik zu tun.
    Ja, wenns euch gefällt, hört’s. Aber bitte so, dass es nicht andere belästigt. Ich hab mein AC/DC ja auch auf Zimmerlautstärke.

  210. Bountyhunter

    Ich wünsche allen ein frohes neus jahr und so weiter bla bla 😉

    @Flake wie AC/DC kann man auf Zimmerlautstärke hören :S Oh Oh da muss ich wohl was falsch verstanden haben 😉

    @BSE DJ TEAM: und läuft dein Projekt immer noch auf hochturen?? Bei mir isses mittlerweile so das die ersten Mischpulte schon im Keller stehen und fleissig „gebastelt“ wird 😀

    bis denn dann

  211. BSE DJ TEAM

    @Bountyhunter
    Bin fleißig dabei 😉

    Mischpulte brauch ick eigentlich nur eins 🙂

    DJ DANO & NO SWEAT- SUCKERS !!! remix

  212. Technotzuchtschecke

    Es ist wirklich schauderhaft, das Geschredder.
    Deswegen heißt es auch TechNO. Wenn es schön klingen würde dann hätte man es TechYES genannt.

  213. HARDCORE

    THUNDERDOME TILL WE DIE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    HARDCORE AGAINST COMMUNISM….. 3SA R.I.P.

  214. HARDCORE HUSTLER

    So ein gott verdammter spasti man man das ist deutschland einfach nur spießig und langweilig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!HARDCORE WILL NEVER DIE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  215. Hordencore

    Das ist echt der Hammer, diese Seite kommt immer fast als erstes Suchergebniss, wenn man Thunderdome eingibt und schon seit 4 Jahren.
    18.12.2010 ist es wieder soweit Thunderdome – Breaking Barriers @ Utrecht – 18 Jahre
    2012 – 20 Jahre Thunderdome

  216. Nachtgoblinchaosgeneralchefoberbossgabbergrünling Snagard

    Nun kuck ich nach 4 Jahren „bedenkzeit“ wieder auf die Kommentarseite zu “Ekelhafte Thunderdome-Techno-Scheiße” die resonaz die ich daraus ziehe ist folgende:
    Man sollte auch hier die Kirche im Dorf lassen und sieh sich einer mal an die Seite hat sich umgewandelt in ein Hardcore Fan informationsaustasch Forum erster Sahne^^.
    (echt löblich)
    Mit einzigartig geilen pro- Kommentaren die man gerne liest.
    Zu meinem bedenken muss man aber auch leider feststellen und zur erkentniss kommen dass die fluktuation des Blog’s schon etwas eigerostet ist und wiederum 4 Monate kommentarlos vergangen sind;
    Nunden ich würde mich selbst nicht als Nachtgoblinchaosgeneralchefoberbossgabbergrünling Snagard (der Große Stämme Gründer *hihi*) bezeichnen wenn ich nicht noch Zündstoff für alle die der warheit noch immer NICHT ins Auge sehen können liefern würde.
    Für alljene (auserwählten) die noch immer NICHT kapiert haben und krieg, streit, hass und zwietracht sähen für Geld das sie NICHT essen können und Eröl fördern das man NICHT trinken kann, denn angst und gewalt wird von erdöl genährt und nicht von Thunderdome hörern oder gar Fantasy-Tabletop(Tischbrett)-Strategiespielern für dessen ausführung man heavy Metal (Schwermetall) oder Plastik Modelle/Figuren (Monster,Helden,Zauberer,Regimenter) auf Modelleisenbahnähnlichen nachgestellten selbstgestalteten Landschften für sich kämpfen lässt die in wirklichkeit niemandem auch nur den geringsten schaden zufügen können oder ähnliches;
    Warscheindlich war der verzweifelte eröffner dieses Themas vom ekeligen Erdölgestank des Motorbotes angetan und hat deswegen entzückender Weise diesen Blog der sich letztendlich als Pro-Blog herausstellt eröffnet.
    Ich DANKE Ihm nochmals herzlichst dafür warscheindlich steht Ihm jetzt nachdem er all diese Kommentare gelesen hat die verzweiflung ins Gesicht geschrieben weil er eine gar unpassende depatten-eröffnungs-wortwahl getroffen hat.
    Es mag ihn und seinen Niveaulosen-negativ-rumnörgel-Sympatisanten wohlmöglich verwundern dass es soviele gerechtigkeits-Unterstüzer gibt und was für scheisse er und seinesgleichen von denen es bedauerlicherweise ja nochimmer mehr als genug gibt verzapft hat denn die von Erdöl, GELD und Müll verseuchte Erde bietet enorm viele möglichkeiten um die Gehirne sämtlicher Thunderdome-Hassender verkorkster Menschen die den Druck des basses und schrillen hochtones des (Original-)Thunderdome das leider schon fast aber nur fast dem aussterben nahe ist weder standhalten können noch die komplexen Theorien verstehen um auch nur ansatzweise ernstahft Warhammer Fantasy spielweisen und Regeln die auf dem Tabletop-Strategiespiel basieren beherrschen und schon gar nicht bei aufgedrehter Musik umsetzen können, jawohl das setzt eine gewisse tragfähigkeit vorraus die nur sehr wenige Menschen vermögen aufzuwesen.
    Darum lese ich auch immerwieder irgentwelche nichtssagenden negativkommentare wo es mir die Haare aufstellt wie man guten geschmack missverstehen und gänzlich falsch interpretieren kann.
    Ihr läster-n00bs solltet euch mal ernsthafte gedanken darüber machen warum Ihr alle so verkorkst seid und euer Körper+ euer „stinkender“ ungepflegter Geist nahe am verfallen ist.
    Solch unsinige-kommentare können nur von Kriegsverherrlichenden hetzern oder ähnlich provozierenden-abschaum kommen die es augenscheinlich noch immer nicht gerafft haben wer und was alles sie in dieser Welt unserer Erde sie dazu getrieben hat so kontraprduktiv zu denken und handeln und dass einige noch zusätzlich mit Waffen wie Maschinengewehren rumprotzen anstatt sich auf geistigen niveau zu messen und mal eine orentliche Argumente finden oder eben eine Warhammer Schlacht auszuführen anstatt im real Life sinnlose Kriege zu führen weil sie einfach zu blöde sind um zu verstehen dass man auch friedliche Wege und lösungen und methotiken finden kann um sämtlichen problemen entgegenzutreten.
    So etwas nennt man in Fachkriesen auch einen fehlschuss.
    Wie schon bereits richtig erwähnt ist eine langsame lebensweise jämmerlich und nichtssagend wenn dann jemand begeisternd daherkommt und behauptet Tunderdome wär echt klasse dann wird von manchen ignoranten zu diesem gesagt aber bitte dreh es nicht zu laut auf obwohl diese die musik gar nicht kennen! Ihr verkorksten idioten dann ist doch der ganze genuss im eimer und wirklich NIEMAND hat etwas davon und keiner weis worum es geht.
    Genausowenig wie niemand nicht mal Ihr selber etwas von eurer schlechten laune habt ständig seid ihr müde und am rumnörgeln fördert zudem noch aktivst euren Körperlichen verfall und schiebt die schuld auf jene die sich eine gesunde lebensweise nicht nur verdient haben sondern sie auch tatsächlich in die tat umsetzen und wollt dies auch noch verhindern und der Jugend unzugänglich machen.
    Wenns euch so gut gefällt schlecht drauf zu sein dann haut euch doch selber die Köpfe ein aber belästigt niewieder einen friedvollen Hakke-freak der seinen musikgenuss in vollsten zügen aktiv in seiner wohlverdienten FREIZEIT geniessen will.
    Wenn man sich schon dem fortschritt elektronischer Musikerzeugung entgegenstellend verweigert und diese auch noch mit allen erdenklichen privilegien und mitteln blockiert dann sollte mann wenigstens mit sich selbst im klaren sein und nicht über alle lästern die dies wertschätzen.
    Klar das einige von euch im „wachkoma“ liegen und Schlaftablettenabhängig sind wie könnte es denn auch anders sein das ihr jedem „lebendigen Menschen“ in eurem Umfeld auf die Nerven geht natürlich hilft eine ruhige musik beim einschlafen und entspannen in zuständen die ihr durch eure eigene lebensweise selber hebeigeführt habt aber gebt bitte nicht dem gesunden Menschenverstand dann dafür die schuld sucht sie lieber bei euch und eurer krankhaften ignoranten einstellung zum leben und zu euch selbst und der Umwelt gegenüber und ergründet auf eigene faust die gründe der Umweltzerstörung und der somit verbundenen folgen.
    Friedliebende Menschen die anständig feiern sind bestimmt nicht der Grund für eurer versagen und eure kriegshezte und eure „GELD-Sklavenförderei“.
    Warum hatte denn Thunderdome keinen (finanziellen) erfolg mehr und ist seit Jahren in einem konkursähnlichen zustand warum spielt denn fast niemand mehr Warhammer?
    Warum sind die Leute in einem halbtoten Zombiezustand bestimmt ist da nicht Thunderdome schuld im gegenteil schon mal was von zensuren gehört?
    Eure schlechte laune habt Ihr euch selbst zuzuschrieben schiebt doch nicht die schuld auf unschuldige miteigeschlossen all die kreativen Dj’s, Künstler und friedlebenden gamer die es auch noch wagen laut musik zu hören so wie es ihnen passt die von geschmack bass-beats und hochtönen und ultrageilen Stimmen geprägt ist soetwas ruft lediglich glückszustände herbei die Ihr nach euren eigenen angaben nach bemessend nicht mehr in der lage seid zu empfinden.
    Fragmente von Hipp hopp findet man bei Thunderdome genauso nur langweilt es nicht so wird von beats und basses verschönert mal langsamer mal schneller und wirkt nicht fad und klingt einfach viel viel genussvoller als herkömmlicher fader Hipp hopp indem irgentwelche nebulosen Texte einem vorgegaukelt werden die keinem geistesstarken Wesen interresieren bei denen man sich höchstens auf den Kopft greift und diesen dann frustrierend schüttelt und darüber nachgrübelt und sich gedanken macht wie es dieser Hipphopper oder sogenannte Star (muss kein Hipphopper sein) es nur hat schaffen können soweit in der Gehaltslise und internen Medien-Ansehensliste in der heutigen Welt und einer Zeit emporzusteigen die höchtwascheindlich lediglich den Geist der zuhörer verderben könnte *gg*.
    Ebenso werden Gitarren oder sonstige classische (instrumental-)klänge bei Thunderdome großgeschrieben und kommen schon nicht zu kurz keine angst ihr Hosenscheisser.
    Unsere Jugend ist doch gestraft so armseelig aufwachsen zu müssen.
    Wo ist die einstige Kultur nur hingekommen wie wir sie erleben haben dürften bedauerlicherweise wird ein sparpaket nach dem anderen geschnürt und niemand hat etwas davon ausser irgnetwelche flausen im Kopf.
    Maschinengewehr hin oder her ich find euch Vogelscheucehähnlichen-Jammergestalten einfach nur erbärmlich.

    Thunderdome+Warhammer forever hier kann wirklich niemand sterben daher auch -Hardcore will never die-.
    Ohnedies wird oftmals versucht die Szene mit Drogendiskussionen in den Dreck zu ziehen dies ist nichts weiter als eine Schmutzkübelkamagne denn jeder kann sich eine überdöhnung an drogen verabreichen und wer dies tut kann weder Warhammer spielen noch irgentwelche anderen sinvollen handlungen betreiben also ist das Drogengelaber nichts weiter als eine farce und ein missglückter versuch die Gemeinschaft auseinanderzureissen und gehört in die Mottenkiste der vergangenheit.
    Genausogut könnte man Salz verbieten denn wenn man einen Löffel davon auf einmal schluckt trocknet man aus und stirbt, ebenso bei überscharfen Paprika bei dem man ebenfalls bei „höchtgenuss“ und übermengen sterben könnte der sich bekanntlich Pfefferoni nennt.
    Was wollt ihr denn nicht noch alles verbieten; sauberes Wasser etwa oder gesundes vitalreiches Nährstoffhaltiges Essen, ist dass denn der Grund warum ihr alles troz eurer zahlreichen verordnungen rund und fern von um Euch so herrlich verdreckt und verpestet und Ihr euch nicht von innen wie nach aussen hin flegt und euch motiviert nächstenliebe zu empfinden?

    Na dann guten8!!!

    So nun muss aber schluss sein dass soll hier keine predigt werden ich bin doch nicht päpstlicher als der Papst 😀

    THUNDERDOME ist und bleibt die Lieblingsmusik vieler Menschen daran gibt es nichts zu rütteln!!!

  217. dominik

    ab gehtz thunderdom ist legende und bleibt legende an ales pussys die kein ahnung haben vvon sowas einfach mal fresse halten ihr scheiss pop ficker junge butz

  218. METALLER

    warum hören die net einfach metal wie jeder (coole) normale mensch 😛

  219. PPP

    Weil die langhaarigen schwarz gekleideten Saufbrüder voller Zecken und Läusen sind und nur dicke Mädchen mit verfaulten Zähnen auf Metallerparties in ihrer Volllederkleidung abloddern. Metall ist eher so was für Leute aus Randgruppen über 46, die nie Erfolg beim jeweils anderen Geschlecht hatten und deshalb Kontakte zu anderen Losern suchen. Geh doch auf den Friedhof, Gedichte über den Schmerz schreiben 🙁

  220. Lolbert

    Na gottseidank gibt es noch andere Musikrichtungen als dieser billige, elektronische Scheißdreck den jeder Depp ohne Schulbildung in ein paar Minuten zusammenbasteln kann.

  221. Der kleine Heiner

    War mal wieder hier, und liest jedes jahr wieder mit 😀 HC will Never DIE!!!

  222. Solarfactor

    Hab die ganze Thunderdome reihe und finds nur noch geil, absolut eimalige Sounds die bis heute ihres gleichen suchen.

  223. 1995

    THUNDERDOME!!!!!!!!!!!!!! TERRORDROME!!!!!!!!!!!!
    DUTCH GABBA VS GERMAN HARTCORE
    AUF DIE GUTE ALTE ZEIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  224. Partylemminge

    So nach zwei Jahren muss ich es nun nochmal loswerden: Thunderdome ist der Hammer und absoluter kult!!!

    2012 – 20 years of Terror!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentare sind geschlossen.