Szenen einer Ehe

Der Achim trank gern Doppelkorn
Am Besten von Nordhäuser
Das tat er gern der arme Wurm
Wegen seiner Frau dem Scheusal

Wenn Achim von der Arbeit kam
Nach 8 Stunden an der Maschine
Stand sie meist da und schimpfte schon
Laut wie ´ne Schiffsturbine.“

„Achim Du Sau wie rennst du rum?
Dein Gesicht ist ja ganz dreckig!“
„An der Jacke fehlt ein Knopf,
und auch dein Hemd ist speckig!“

„Ich komm von der Arbeit liebster Schatz,
Da macht man sich halt schmutzig!“
„Du liegst ja nur vorm Fernseher,
Das find ich weniger putzig!“

„Doch damit ist Schluss!“ sagt er entschlossen
Und greift in seine Tasche.
Flink holt er eine Granate raus,
Und reißt auch schon ab die Lasche.

Mann hätte es doch bereden können,
Doch zu groß war die Wut.
Hier und da liegen Trümmer rum,
Und überall klebt Blut.