Hey Brandenburger

Der Namenszusatz Deiner Stadt, der da heißt „an der Havel“ lässt auf eine nicht zu verachtende Menge Wasser in unmittelbarer Umgebung schliessen. Und in der Tat, Brandenburg hat wirklich viel davon in und um sich herum. Aber warum nur Brandenburger, und ich blicke dich scharf an, warum quetschst du Dich „Besteck im Besteckkasten „-gleich am Grillendamm zwischen Hunderte anderer Havelstadtbewohner. Brät es sich in intimer Enge besser als irgendwo allein? Also ich fahr, wenn der Sommer mich zum Baden auffordert immer zum… Nee, könnt ihr vergessen, sag ich nicht, ich will, dass es da idyllisch bleibt, fahrt Ihr mal zum Grillendammgrill.

Ein Gedanke zu „Hey Brandenburger

  1. Fritzi Bolline

    Tja, Herr Moriarty… was Du da am Grillendamm zu sehen bekamst, ist die hohe Kunst des Sehens und Gesehen werdens. Ich hoffe, Du unterlagst nicht dem Irrglauben, die jugendliche Brandenburger Masse findet sich dort zum Baden, Sonnen oder gar Frischluftgenießen zusammen. Nein, nein! Das sind allenfalls positive Nebeneffekte, über die sich die zahlreichen Shirleys und Mikes vermutlich nicht einmal im klaren sind. Man stellt sich vor möglichst vielen Leuten zur Schau und begafft wiederum möglichst viele andere Leute und das hat selbstverständlich in Gruppen zu erfolgen…
    So viel dazu, aber was mich noch interessieren würde, ist ja DEIN Strandtipp, weil ich eindeutig der Alleinbratetyp bin oder vielmehr der AlleinBADEtyp, da mir endloses Rumliegen in der Glut schlichtweg viiiieeeeel zu langweilig ist. Damit es dort auch so idyllisch bleibt wie Du es ausmalst, schick den Tipp doch mal an waldfee80@freenet.de… Ich danke!

Kommentare sind geschlossen.