Frau wirft mit Kchenmesser nach Lebensgefhrten

Zwei mal wurde die Polizei am frhen Sonntagmorgen in eine Wohnung im Stadtteil Nord gerufen. Als sie im 3.30 Uhr zum ersten Mal dort waren schlichteten die Beamten einen handfesten Streit zwischen einer betrunkenen 35-Jhrigen und ihrem nchternen 43-jhrigen Lebensgefhrten. Beide trugen dabei Kratz- und Schrfwunden davon. Eine Anzeige wollte allerdings keine der beiden Personen stellen. Nachdem sich der Mann dazu bereit erklrte, bei den nun weinenden Kindern im Kinderzimmer zu schlafen, verlie die Polizei die Wohnung, um kurze Zeit spter erneut zum Ort des Geschehens gerufen zu werden.
Diesmal wurde sie alarmiert, weil die Frau mit einem Kchenmesser nach ihrem Lebensgefhrten geworfen hatte. Dieser konnte nur knapp ausweichen. Zu betrunken um einen Atemalkoholtest durchzufhren, wurde die 35-Jhrige in Polizeigewahrsam genommen.

Gelesen auf Internetwache.de