Neues Fahrrad

So mal kurz auf die Kacke gehauen. Der Moriarty, der coole Typ der hier ab und zu mal den nötigen Senf da lässt, der hat sich ein neues Fahrrad gekauft. Also liebe Mütter haltet eure Kinderwagen fest, Rentner schnallt euch an eure Gehhilfen, denn der Feuerball der durch Brandenburg schießt, das bin ich. Das Rad hab ich übrigens bei Filipski gekauft, denn vom neuen Ritter´s Rad-Laden wurde mir durch eine Freundin, die dem Besitzer wohl schon mal mehrere Hunder Euro in den geldgierigen Rachen geworfen hatte, abgeraten. Aber das nur so am Rande.
Wenn mir jemand sagen kann, wo ich die günstigsten Imbussschlüssel auftreiben kann, dann könnte ich meinem fortschreitenden Haltungsschaden einen Sattel in, für meine Verhältnisse, Idealhöhe entgegensetzen. Bis dato müsst ihr nur nach einem Bären auf einem Kinderfahrrad Ausschau halten und ihr habt mich erkannt.

5 Gedanken zu „Neues Fahrrad

  1. Hans Peter Rosenzweig

    bin durch zufall auf diese seite gelangt und man ist doch immer wieder erstaunt was so manche leute von sich lassen. wie kann man den nur solchen satz von sich geben „denn vom neuen Ritter´s Rad-Laden wurde mir durch eine Freundin, die dem Besitzer wohl schon mal mehrere Hunder Euro in den geldgierigen Rachen geworfen hatte, abgeraten“. waren sie den jemals drin oder haben sie sich nur vom hören sagen eine meinung gebildet. ich fahre selbst im jahr ca. 10000km rad, demzufolge bin ich des öfteren in fahrradläden anzutreffen. nachdem ich hier und da kunde war, bin ich jetzt sehr glücklich beim herrn ritter. da steht jemand hinter dem tresen der selbst rad fährt und weiss von was er redet. teuer kann ich nicht bestätigen, alles kostet geld, qualität sowieso. zumindest ist er preiswerter als der „gelobte herr filipski“. aber die reparaturen waren immer schneller fertig und sauberer ausgeführt. aber mir scheint es so als hätten sie ein privates problem mit herrn ritter. das sollte man aber woanders klären.

    traurig ist es aber wohl, das dir der sattel nicht optimal eingestellt wurde, oder wurde dir evtl. ein falsches rad empfohlen. naja, billiger war noch nie besser. aber vielleicht solltest du deinen arbeitgeber bitten dir nicht soviel geld zu zahlen. den du bist ja nicht so geldgierig.

    für alle anderen, endlich haben wir einen radladen der kompetenz ausstrahlt.

  2. brat

    Hallo Brandenburger,

    ich schließe mich meinem Vorredner an und Frage mich warum es manche Leute nicht hinbekommen sachlich zu bleiben. Ja, ich ergreife Partei für Herrn Ritter und kann die oben genannten Vorwürfe nicht nachvollziehen. Allerdings ist es durchaus geschäftsschädigend, wenn Trolls ihre Fresse nicht halten können bzw. nur Quatsch abgeben.

    Rittersrad ist ein Fahrradfachgeschäft mit dem man sehr gut zusammenarbeiten kann. Wer also auf der Suche nach einem Rad ist und auf korrekte Beratung nicht verzichten möchte, sollte in der Hauptstraße 65 vorbeischauen. Natürlich führt Rittersrad auch jegliche Reperaturen und Wartungen an Fahrrädern durch.

    Also Brandenburger macht euch selbst ein Bild..

  3. Uni

    Hehe nettter Artikel, ich sollte mir vielleicht auch demnächst mal ein neues Fahrrad kaufen^^

Kommentare sind geschlossen.