Wobra und Jedermann mit gemeinsamen Wohnprojekt

Die Wohnungsbaugesellschaft Wobra und die Hauskrankenpflege Jedermann arbeiten an einem gemeinsamen Projekt. In dem „Melcherhaus“ am Katharinenkirchplatz sollen ab August die Wohnungen altersgerecht umgebaut werden. Die künftigen Mieter können dort selbstbestimmt wohnen und bei Bedarf auf die Hilfe der Hauskrankenpflege zurückgreifen.

Gelesen in der MAZ.