Archiv für den Autor: CJanko78

Cheers für die Kinder in Gambia

LeoClub unterstützt Brandenburger GambiaGesundheitsHilfe e.V..
Der Brandenburger LeoClub beweist doppelten Einsatz bei seiner aktuellen Activity. Ende
September werden zwei Leos nach Talinding bei Serekunda fliegen, dem größten Slum
Gambias. Eine Woche lang wird körperlich richtig angepackt, denn das Projekt „Talinding
Children Health Centre“ setzt zum Endspurt an. Zunächst unterstützen der Club den Bau des
Kindergesundheitszentrums jedoch vor Ort: Am 2.9.11 beteiligen sich die Leos am
Cocktailverkauf an der Cocktailbar des LionsClub, die zum Mitternachtsshopping vor dem
Multimedia-Anbieter TV Lindau in der Hauptsraße aufgebaut wird. Der Erlös aus dem
Verkauf wird der Gambia-Hilfe gespendet – Cheers für die Kinder in Gambia!
Die GambiaGesundheitshilfe e.V. betreut derzeit zwei Projekte in Gambia – in Lamin und
Talinding. Neben der medizinischen Betreuung, die dort Mangelware ist, wird Hilfe zu
Selbsthilfe geboten. Einheimische Mitarbeiter sollen künftig die häufigsten Krankheiten in
Eigenregie diagnostizieren und behandeln können. Weitere Informationen zur Gambia-Hilfe
unter www.gambia-gesundheitshilfe.de.

Leo- Club wählt neues Präsidium und sucht neue Mitglieder

Der Leo-Club Brandenburg hat in der vergangene Woche einen neuen Vorstand gewählt.Als neuer Präsident wurde der 30Jährige Christian Jankowski gewählt der am 01.07. sein Amt antreten wird. Er bedankte sich bei seiner Vorgängerin, Katharina Leipnitz, für ihr Engagement und betonte, dass er im kommenden Amtsjahr die Gewinnung neuer Mitglieder weiterhin als oberste Priorität ansehe. Im vergangenen Jahr konnte der Club 3 neue Mitglieder gewinnen. Des Weiteren wolle er das starke soziale Engagement und die Präsenz der Leos in der Region beibehalten und weiter stärken.An seiner Seite wurden in das Präsidium gewählt: Patricia Genth (Vize-Präsidentin), Dajana Brüning (Sekretärin), Dirk Holz (Schatzmeister), Martin Kolpazik (Activity – Beauftragter).Zum Leo-Club Brandenburg: Leo-Clubs sind die Jugendorganisation von LIONS International und bestehen aus aktiven, jungen Leuten. LEO steht im Englischen für Leadership, Experience, Opportunity — frei übersetzt bedeutet das, Verantwortung zu übernehmen, Erfahrungen zu sammeln und Gelegenheiten für Engagement zu ergreifen. Der Brandenburger Leo-Club besteht aus einer bunt gemischten Gruppe aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, deren berufliche Beschäftigung vom Schüler über Azubis und Studenten bis zum Berufstätigen reicht. Privat engagieren sie sich alle durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit im LEO-Club und bilden eine interessante und gut befreundete Gruppe junger Brandenburger Bürger. Für die nächste Zeit sind wieder zahlreiche Projekte geplant. Zum einen laufen die Vorbereitungen für eine Daueractivity in einem Seniorenheim in der Stadt auf Hochtouren, bei der für die Bewohner ein monatlicher Bingoabend veranstaltet werden soll. Und zum Anderen ist für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei eine große Typisierungsaktion geplant, bei der viele hundert Brandenburger dazu aufgerufen sind sich für diese Datei registrieren zu lassen um eventuell einem Menschen mit einer Spende das Leben zu retten. Diese und viele weitere Ideen sollen in den nächsten Wochen und Monaten, zum Teil mit Unterstützung des Brandenburger Lions-Club, umgesetzt werden. Diese Hilfe erfolgt im Club vor Ort, aber auch auf nationaler und internationaler Ebene. Nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland treffen sich Leos in regelmäßigen Abständen. Einmal im Jahr findet ein Leo-Europa-Forum an wechselnden Orten statt. Dieses Jahr wird es in Bussolengo in Norditalien stattfinden. Dort arbeiten und feiern Leos aus allen europäischen Ländern zusammen und lernen andere Länder und Sitten kennen. Zum Beispiel gibt es jedes Mal eine „Presentation of the Countries“, auf der sich alle teilnehmenden Länder kulinarisch vorstellen. Aber neben diesen europäischen Veranstaltungen gibt es außerdem jedes Jahr die World – Convention, ein weltweites Treffen von Lions und Leos, und das Europa-Forum der Lions, zu dem die Leos stets eingeladen sind. Durch unsere Projekte lernen wir, Verantwortung zu übernehmen und schließen neue Freundschaften direkt vor Ort und in aller Welt. Man trifft viele neue und alte Gesichter und kann so auch bestens seine schon bestehenden Leo-Freundschaften pflegen..Und nun ist der Leo-Club Brandenburg auf der Suche nach neuen Mitstreitern die Spaß daran haben Anderen zu helfen und sich sozial zu engagieren. Mitglied kann jeder werden, der die Zeit und Bereitschaft dazu mitbringt und zwischen 16 und 30 Jahren ist. Da jedes Jahr einige Mitglieder aufgrund von Wohnortwechsel oder beruflicher Veränderungen ausscheiden müssen, sind wir jederzeit offen für neue Mitglieder und freuen uns über jeden motivierten Interessenten. Falls Du weitere Fragen hast, oder als Interessent zu einem unserer Meetings oder Activities kommen möchtest, melde Dich per Mail über unsere Homepage www.leoclub-brandenburg.de. Wir freuen uns auf Dich….