Kategorie-Archiv: Privates und persönliches

Heringe

Jeden Morgen, wenn ich zur Arbeit latsche, lauf ich an der Filiale der Fischräucherei Schwarz vorbei. Und jedesmal sehe ich es, das liebevoll gefertigte Schild: „Jeden Freitag, frisch gebratene, heiße Heringe!“ Und jedesmal schwöre ich mir: „Diesen Freitag machst du es, diesen Freitag holst du dir einen frisch gebratenen, heißen Hering!“ Und dann ist wieder Montag, und mir fällt auf, dass ich mir auch dieses mal keinen frisch gebratenen, heißen Hering gekauft habe. Scheiße. Aber diesen Freitag werd ich dran denken. Ich muss herausfinden was den Mythos der frisch gebratenen, heißen Heringe ausmacht. Was ist das Geheimnis. Vielleicht gibt es ja gar keins, vielleicht sind die einfach nur frisch gebratenen, heiß und lecker. Was aber auch nicht schlecht wäre.

Lecker Kekse!

Hallo Brandenburg eines lass Dir mal gesagt sein! In Deiner Café-Bar an der Jahrtausendbrücke gibt es echt die leckersten Kekse der Welt. Die sind etwa Klodeckel-groß, selbstgebacken und dermaßen lecker, dass man schon nach dem ersten Bissen sofort schon mal zur Suchtberatung gehen sollte. Mann mann mann, echt hammerlecker. Nicht ganz so lecker fände ich den Espresso, was aber nur daran liegt dass ich keinen Kaffee trinke und mir ja dann auch keinen Espresso kaufen brauche, hehe.
Aber die Kekse, ich geh nochmal kaputt! So alle Brandenburger, schnell die Bausparverträge, Sparbücher und Aktienfonds aufgelöst und das Geld lustgewinnbringend in die köstliche Gebäckstücke anlegen! Hopp Hopp, losgeknuspert!